Mehr Produktdetails
Erhältlich innerhalb 1 Woche

EMP gibt den Preisvorteil, der durch die Senkung der Mehrwertsteuer entsteht, an dich weiter. Der Rabatt wird dir automatisch im Warenkorb angezeigt.

Aktionsbedingungen "MwSt.-Rabatt": EMP gibt dir den preislichen Vorteil der gesetzlichen MwSt.-Senkung in Form eines pauschalen Rabatts an dich weiter. Dieser Rabatt wird dir online in deinem Warenkorb und in den Stores an der Kasse gewährt und von deinem Gesamteinkauf abgezogen. Du erhältst Online und im Store 2,52 % Rabatt (auf Lebensmittel 1,87%). Dieser wird dir vom Gesamtkaufpreis abgezogen. So berechnet sich der MwSt.-Rabatt: Ein Artikel hat den Preis von 119 €. Dieser Preis enthält weiterhin 19% MwSt. Durch die rechnerische Gutschrift des MwSt.-Vorteils wird der Artikel (online im Warenkorb / im Store an der Kasse) mit 116 € berechnet. Dein Rabatt in Höhe von 3 € entspricht -2,52% des ausgezeichneten Preises. Dies entspricht der gesenkten MwSt. von 16%. Bücher, Kaufgutschein, Backstage Club Mitgliedschaften und Pfand sind von der Reduzierung ausgeschlossen. Alle Informationen und Bedingungen findest du hier.

Artikelbeschreibung

Das ausladenste und epischste Album Triviums, welches die unterschiedlichsten Stimmungen und Härtegrade enthält und die Band zu neuen Höhen führen wird.
Artikelnummer: 436409
Geschlecht Unisex
Musikgenre Heavy Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Trivium
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 26.09.2008

CD 1

  • 1.
    Kirisute Gomen (Explicit)
  • 2.
    Torn Between Scylla and Charybdis (Explicit)
  • 3.
    Down From The Sky (Explicit)
  • 4.
    Into The Mouth Of Hell We March (Explicit)
  • 5.
    Throes Of Perdition
  • 6.
    Insurrection (Explicit)
  • 7.
    The Calamity (Explicit)
  • 8.
    He Who Spawned The Furies
  • 9.
    Of Prometheus And The Crucifix
  • 10.
    Like Callisto To A Star In Heaven
  • 11.
    Shogun

von Andreas Reissnauer (22.10.2008) Keine Frage, Trivium sind neben Bullet For My Valentine die großen Gewinner der letzten zwei, drei Jahre in Sachen modern, hart und melodisch zugleich. Genau wie die Briten polarisieren aber auch Trivium, Erfolg zieht nun mal Neider und Lästerer an. Mit "Shogun" gelingt es der Truppe um Aushängeschild Matt Heafy aber eindrucksvoll, all jenen das Maul zu stopfen, welche Trivium als Eintagsfliege und Metallica-Klone abtun wollten. Das vierte Album des Quartetts ist nicht nur das ausgereifteste Werk der Bandkarriere, sondern auch das ausladenste. Die Songs sind länger, vollgepackt mit Details und unterschiedlichen Stimmungen. Entsprechend variiert der Härtegrad auch innerhalb der Nummern von ultra-melodisch bis hart und noch heftiger. Matt Heafy hat seinen Gesang dem jeweiligen Songfluss entsprechend angepasst und überzeugt mit seiner Singstimme genauso sehr wie mit seinen altbekannten Shouts, auf welche man bei "The crusade" ja verzichten musste. "Shogun" ist ein fürwahr episches Album, das aufgrund seiner Länge mehrere Anläufe benötigt, ehe sich alle Details und Melodien herauskristallisieren, doch der Aufwand lohnt sich dicke. Sehr geil!

Gibt es auch als: