Second life syndrome

CD
Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich 20.10.2021

Nur noch 2 Stück vorrätig

Teilen

Allgemein

Artikelnummer: 427564
Musikgenre Progressive Metal
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Riverside
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 28.10.2005
Gender Unisex

CD 1

  • 1.
    After
  • 2.
    Volte-face
  • 3.
    Conceiving you
  • 4.
    Second life syndrome
  • 5.
    Artificial smile
  • 6.
    I turned you down
  • 7.
    Reality dream III
  • 8.
    Dance with the shadow
  • 9.
    Before

von Markus Wosgien (September 2005) Wer sich in seiner Biographie mit Pink Floyd misst, dem wird die Messlatte von vornherein unerreichbar hoch angesetzt. Riverside verstehen ihre Musik als Kunst, als einen Ausdruck von Traum und Fantasie. Bereits das Debutalbum "Out of myself" wurde in Progressive-Kreisen hoch geschätzt und erhielt nicht selten die Auszeichnung zum Album des Monats. Ihr neues Opus "Second life syndrome" geht noch einen Schritt weiter und dehnt die musikalische Bandbreite weitestgehend aus. Pink Floyd ist der wohl wichtigste, hör- und spürbare Einfluss der Polen, allerdings packt man diese Roots vermischt mit der eigenen Vorstellung progressiver Musik, in ein teils sehr metallisches Gewand. Die neun Tracks auf "Second life syndrome" sind sphärisch und sehr emotional. Geht man im einen Moment noch gefühlvoll zu Werke, entwickelt man sich wenig später zu einem kraftvollen Gebräu mit Dream Theater und Porcupine Tree Tendenzen. Ein nicht minder großer Einfluss sind Marillion, denn vor allem der Gesang von Mariusz Duda, weist gewisse Parallelen zu Fish auf. Es ist ein stimmiges Album, in das man tief eintauchen kann und sich komplett fallen lassen muss. Man muss kein reiner Prog-Fan sein, um diese Band zu lieben. (Markus Wosgien - September 2005)

Unsere EMPfehlungen für dich