Details

https://www.emp.de/p/seasons-of-the-black/360852St.html
Artikelnummer: p2210844
Ausverkauft!

Leider zur Zeit nicht verfügbar!

Artikelnummer: 360852
Musikgenre Heavy Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Rage
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 28.7.17
Rage machen Nägel mit Köpfen! 14 Monate nach ihrem letzten Album "The devil strikes again" veröffentlichen die Heavy-Metal-Helden "Seasons of the black" und Achtung auf dieser Scheibe geht es genauso rasant zu wie auf dem Vorgänger. Der Band ist es einmal mehr gelungen den Kurs zu halten und thrashige, sowie epische Songs zu komponieren. Fans von Rage werden begeistert sein!
Adam Weishaupt

von Adam Weishaupt (31.05.2017) Wenn’s läuft, dann läuft’s - so auch im Hause Rage, die nach nur 14 Monaten das Nachfolgealbum zu ihrer Back-To-The-Roots-Scheibe „The devil strikes again“ nachlegen. Die elf neuen Tracks setzen den eingeschlagenen Kurs konsequent fort, bestechen abermals durch Spielfreude und trumpfen durch eine ausgeprägte Vielschichtigkeit sowie eine geradezu unendliche Liebe zum Detail auf. Die Gassenhauer folgen direkt zu Beginn: mit dem eröffnenden Ohrwurm-Titeltrack „Season of the black“, dem hypermelodischen „Serpents in disguise“ sowie der dynamischen, ersten Singleauskopplung „Blackened karma“. Die größte Überraschung ist das vierteilige 20 Minuten-Mammutstück „The tragedy of man“, das mit den beiden Parts „Justify“ und „Farewell“ zwei wundervolle Rage-Hymnen beinhaltet. Der powervolle Mix von Dan Swanö veredelt das rundum starke Epos, das für die Die-Hard-Fans des Trios noch ein weiteres Schmankerl bereithält. Denn die Bonus CD der limitierten Erstauflage enthält sechs neu eingespielte Avenger Klassiker wie z.B. „Adoration“ und „Assorted by Satan“. Definitiv Kult!

Sag uns deine Meinung zu "Seasons of the black".

1 bis 2 von 2
Sortieren nach Datum Hilfreich
Dein Profilbild

Thomas W.

6 Bewertungen

Geschrieben am: 21.05.2018

Hammergeile Scheibe

Nachdem RAGE sich im vergangenen Jahr neu formiert haben und mit "The Devil Strikes Back" für ordentlich Aufruhr gesorgt haben, folgt bereits ein Jahr später der zweite Streich.
Mit Lucky und Marco wirkt die Band wieder wie eine komplette Einheit und lassen keine Müdigkeit aufkommen. Die Trennung tat Peavy gut und das ist in jedem der neuen Tracks erkennbar . RAGE wirken noch brutaler und zielstrebiger. Insgesamt kann mich "Seasons Of The Black" tatsächlich noch mehr mitreißen als es der Vorgänger vermochte.
Der Titeltrack lässt schon mal nichts anbrennen und prescht höllisch nach vorne,Serpents In Disguise wirkt etwas hymnischer,danach folgt die Singleauskopplung „Blackened karma“. Diese stimmt sehr düstere Töne an.
Das Herzstück dieses durch und durch gelungenen Albums ist jedoch der abschließende 20-Minuten-Opus. Mit 'Gaia' beginnt es sehr friedlich, doch der Schein trügt, denn mit 'Justify' wird es wieder lauter. 'Bloodshed In Paradise' ist ein toller Ohrwurm mit eindringlichem Refrain und mit dem finalen 'Farewell' wird nicht auf Schnelligkeit, sondern auf Schwere und Mehrdimensionalität gesetzt.
Absolute Kaufempfehlung und wer von den neuen Songs noch nicht genug bekommen hat, dem empfehle ich die Doppel-CD. Hier wurden aus "Avenger"-Zeiten 6 Songs im aktuellem Look veredelt.
Als "alter" Rage-Fan warte ich nun gespannt auf das neue "Refuge"-Album.

1 von 1 Kunden fanden dieses Review hilfreich

Dein Profilbild

Heiko K.

62 Bewertungen

Geschrieben am: 30.08.2017

RAGE - Seasons Of The Black

Ich bin schon seit jeher Fan der Gruppe. Meine Lieblingsphase von Rage ist die "Refuge"-Zeit (also Alben wie Perfect Man, Secrets..., Reflections..., etc.). Die Smolski-Zeit war nicht so meins. Aber seit der neuen Besetzung find ich Rage wieder richtig geil und voll auf die Zwölf. Das letzte (letztjährige!) Album "The Devil Strikes Again" (2016) war schon sehr, sehr gut. Aber die aktuelle Scheibe der Jungs, "Seasons Of The Black" ist echt der Hammer und die beste Rage-Veröffentlichung seit "Black in Mind" (1995). Der Opener auf der neuen CD, also der Titel-Track geht voll ab, schön thrashig! Aber einzelne Songs der neuen CD hervorzuheben bringt nicht viel, weil jeder auf seine Weise einfach geil ist. Auf der limited Edition auch töfte: die Bonus-CD mit neu eingespielten Avenger-Stücken! Klare Kaufempfehlung !!!
To be continued...freu mich schon auf die "neue Rage in 2018" ;-)

War diese Bewertung hilfreich für dich?