Mehr Produktdetails

Variations

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 29.07.2021 - 30.07.2021

Teilen

Artikelbeschreibung

Exklusiv bei uns mit einem T-Shirt (100% Baumwolle, Größe S, M, L, XL, XXL, 3XL).

Nach drei Jahren Pause veröffentlichen Twenty One Pilots am 21.05.2021 ihr neues Album "Scaled And Icy". Das Album folgt auf das 2018er Werk "Trench", welches in Deutschland auf #4 der Album Charts einstieg und über 23.000 physische Einheiten in DE verkaufte. Zuvor veröffentlichte die Band ihre bisher kommerziell erfolgreichste Single "Heathens", die auch für den Soundtrack zum Film "Suicide Squad" genutzt wurde. 2017 wurde das Duo mit dem Grammy für die Beste Popdarbietung eines Duos / einer Gruppe ausgezeichnet. Das neue Album"Scaled And Icy" ist während der Covid-19 Pandemie in Selbstisolation entstanden - "Scaled And Icy" ist ein Produkt virtueller Sessions, die über große Entfernungen hinweg stattfanden und begleitet das Duo bei der Verarbeitung ihrer umgestürzten Routinen, die Hand in Hand gingen mit den vorherrschenden Emotionen des Jahres 2020 - Angst, Einsamkeit, Langeweile und Zweifel.

Allgemein

Artikelnummer: 503057
Musikgenre Alternative/Indie
Exklusiv bei EMP EMP Exklusiv
Medienformat CD & T-Shirt
Produktthema Bands
Band Twenty One Pilots
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 21.05.2021
Gender Unisex

von Oliver Kube (14.05.2021) Mit dem fast unverschämt gutgelaunten, von einem locker-leichten Piano geführten „Good day” steigen Tyler Joseph und Josh Dun in ihr sechstes Studioalbum ein. Aufgrund der COVID-19-Situation arbeiteten die zwei erstmals getrennt voneinander; jeder für sich in seinem eigenen Heimstudio. Hört man sich das Ergebnis an, ist dieser Umstand kaum zu glauben, denn selten klang das Grammy-prämierte Alternative-Duo organischer und lebendiger als hier. Auch das zwar deutlich nachdenklichere, aber mindestens ebenso warm und griffig aus den Boxen schallende „Choker” und das zu Beginn dringlich, fast schon nervös wirkende, dann aber echten Hymnencharakter entwickelnde „Shy away” sind tolle Beispiele für die herrlich sommerlich anmutende Atmosphäre der Scheibe. Weitere Highlights der wie im Fluge vergehenden knapp 40 Minuten sind das zwischen Elektro-Pop und deftigem Rock mit Rap-Einlagen changierende „The outside”, das mit einem Prince-Touch versehene „Never take it”, das ebenfalls sympathisch fröhliche „Formidable” und das mit 80er-Synthklängen und Mönchs-Chören vielschichtig aufgepeppte „No chances”.