Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich 22.09.2021

Nur noch 3 Stück vorrätig

Teilen

Artikelbeschreibung

Bury Tomorrow manifestieren die pure Essenz des Metalcores, bestehend aus brachialer Härte und ungestümer Melodik. Fantastisch!

Allgemein

Artikelnummer: 283343
Musikgenre Metalcore
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Bury Tomorrow
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 30.05.2014
Gender Unisex

CD 1

  • 1.
    Man On Fire
  • 2.
    Shadow, A Creator
  • 3.
    The Torch
  • 4.
    Watcher
  • 5.
    Our Gift
  • 6.
    Darker Water
  • 7.
    Another Journey
  • 8.
    Under the Sunt
  • 9.
    Year Of The Harvest
  • 10.
    Garden of Thorns
  • 11.
    Divine Breath
  • 12.
    Of Glory
  • 13.
    Last Of The Ice

von Markus Wosgien (24.03.2014) Sie sind anders. Sie sind innovativ. Und sie sind verdammt gut in dem, was sie machen. Die Sprache ist von der Metalcore-Truppe Bury Tomorrow. Die fünf Musiker aus Southampton in Großbritannien haben bereits mit ihrem Debut „Portraits“ aus dem Jahre 2009 bewiesen, dass sie nichts, aber auch gar nichts von irgendwelchen Kompromissen oder Konventionen halten - im Gegenteil: Die Jungs machen ihr Ding und sind so letztendlich ein Paradebeispiel dafür, wie moderner Metalcore klingen kann (und sollte!). Die Briten zelebrieren einen spannenden Balanceakt, der sich zwischen brachialer Härte und eingängigen Melodien bewegt. Dadurch ist die Band nicht nur in der Lage, ein super dynamisches Soundkonstrukt ans Tageslicht zu zaubern, das gleichermaßen kontrastreich und von druckvollen Impulsen geprägt ist, sondern ebenso eine eher minimalistische Linie fährt und sich positiv vom Einheitsbrei jenes Genres abhebt. Bury Tomorrow setzen sehr bewusst ihre Akzente, ohne dabei überzogen zu klingen und schaffen damit ein essentielles Klangbild aus tighten, heftigen Riffattacken und wunderbar harmonischen Melodiebögen. Insbesondere Frontsau Daniel Winter-Bates gibt auf der nunmehr dritten Scheibe der Engländer alles und beweist einmal mehr, dass sein monströses Gesangsorgan die kreative Gesamtleistung der Combo erst in Perfektion vollendet. Für Fans von Killswitch Engage, über Devildriver, bis hin zu Asking Alexandria ein Muss!