Riddles, ruins & revelations

CD
Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 29.10.2021 - 30.10.2021

Nur noch 4 Stück vorrätig

Teilen

Artikelbeschreibung

SIRENIA sind zweifelsohne Urgesteine im Symphonic Metal. Von angesetztem Staub ist auf dem zehnten Studioalbum, Riddles Ruins & Revelations (VÖ: 12. Februar 2021), jedoch keine Spur. Denn das Quartett um Mastermind, Band-Kopf, Multiinstrumentalist, Komponist, Songwriter und Produzent Morten Veland scheut auf seinem neuesten Longplayer nicht davor, symphonische Klänge mit modernen Einflüssen zu verweben. Bereits auf der 2018 erschienenen Platte, Arcane Astral Aeons, hat die Formation ihr goldenes Händchen dafür eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Auf ihrem neuesten Epos präsentieren SIRENIA einen neuen, spannenden Twist, verleihen ihren Stücken einen elektronischen Anstrich und verlieren dabei den musikalischen Ursprung zu keiner Zeit aus den Augen. Der Vorliebe für Wortspiele in Alben Titeln bleibt die Band ebenso treu, wie ihrer Hingabe für symphonische Klangwelten. Dabei ziehen die Künstler die Zuhörer in fesselnde Erzählungen über die dunklen Seiten des Lebens. Alle elf Stücke kumulieren Schritt für Schritt zu einem geschlossenen Sound-Kunstwerk, auf dessen Weg stets die vielseitige Mezzo-Soprano-Stimme von Sängerin Emmanuelle Zoldan im Mittelpunkt steht und viele instrumentale Überraschungen lauern: Bereits mit dem eröffnenden „Addiction No. 1“ liefert die hauptsächlich in Norwegen ansässige Einheit einen absoluten Ohrwurm, der besonders bei Anhänger von Bands wie Beyond The Black oder Amaranthe auf Gegenliebe stoßen wird. Dazu kredenzt „We Come To Ruins“ den Härtekontrast und porträtiert gekonnt den Facettenreichtum SIRENIAs. Für das darauffolgende „Downwards Spiral“ erhält Emmanuelle Unterstützung durch einen langjährigen Freund: Joakim Næss war mit seinem Klargesang bereits auf vergangenen Veröffentlichungen zu hören und ist auch diesmal mit von der Partie. Album Nummer zehn endet mit einem absoluten Knaller und Cover des Desireless-Hits „Voyage Voyage“ aus dem Jahr 1986. Erneut beweisen SIRENIA hier, wie symphonischer Metal mit elektronischer Atmosphäre harmoniert. Ein unnachahmliches Talent, was nicht nur diesen finalen Epos, sondern Riddles, Ruins & Revelations als Ganzes gilt. Der Großteil von Riddles Ruins & Revelations wurde in den Audio Avenue Studios in Stavanger, Norwegen, aufgenommen und dort in kompletter Eigenregie von Morten Veland gemixt und gemastert.

Allgemein

Artikelnummer: 490417
Musikgenre Gothic Metal
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Sirenia
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 12.02.2021
Gender Unisex

CD 1

  • 1.
    Addiction No. 1
  • 2.
    Towards An Early Grave
  • 3.
    Into Infinity
  • 4.
    Passing Seasons
  • 5.
    We Come To Ruins
  • 6.
    Downwards Spiral
  • 7.
    Beneath The Midnight Sun
  • 8.
    The Timeless Waning
  • 9.
    December Snow
  • 10.
    This Curse Of Mine
  • 11.
    Voyage Voyage