Details

https://www.emp.de/p/revelation/449917St.html
Artikelnummer: 449917St

Variations

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 15.11.2019 - 16.11.2019

Nur noch 4 Stück vorrätig

Add to cart options

Product Actions

Artikelnummer: 449917
Geschlecht Unisex
Musikgenre Hardrock
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Michael Schenker Fest
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 20.09.2019
Erscheint in der Erstauflage im limitierten Digipak inklusive 3 Live-Bonustracks.

Nach der Veröffentlichung ihres ersten, sehr erfolgreichen Outputs 'Resurrection', haben Michael Schenker Fest die Aufnahmen ihres zweiten Studioalbums "Revelation" abgeschlossen, welches am 20. September erscheinen wird. Neben den vier Sängern Gary Barden, Graham Bonnet, Robin McAuley und Doogie White, präsentiert Michael Schenker mit Ronnie Romeo von Ritchie Blackmore’s Raibow noch einen zusätzlichen erstklassigen Gastsänger, der dem Werk eine weitere interessante Note verleiht.
CD 1
1. Rock Steady 2. Under A Blood Red Sky 3. Silent Again 4. Sleeping With The Light On 5. The Beast In The Shadows 6. Behind The Smile 7. Crazy Daze 8. Lead You Astray 9. We Are The Voice 10. Headed For The Sun 11. Old Man 12. Still In The Fight 13. Ascension 14. Armed And Ready (live) 15. Bad Boys (live) 16. Rock Bottom (live)
Adam Weishaupt

von Adam Weishaupt (02.07.2019) Das große Klassentreffen der durchweg legendären MSG-Sänger und Musiker geht in die zweite Runde. Leider ohne den verstorbenen Schlagzeuger Ted McKenna, der auf „Revelation“ von den ebenfalls zur MSG-Historie gehörenden Bodo Schopf und Simon Phillips ersetzt wurde. Dafür erneut mit den gänzlich unterschiedlichen, aber zusammen perfekt harmonierenden Sängern Robin McAuley, Graham Bonnet, Gary Barden und Doogie White. „Revelation“ knüpft qualitativ nahtlos an den hochkarätigen Vorgänger „Resurrection“ an und spielt mit dem eröffnenden „Rock steady“ direkt das erste große Trumpf aus. Es folgt ein überaus vielseitiges Hardrock-Feuerwerk mit herrlich eingängigen Perlen, wie dem melancholischen „Sleeping with the light on“, „Behind the smile“ und dem McAuley-Ohrwurm „Silent again“. Für Party-Stimmung sorgt die Uptempo-Granate „We are the voice“, bei der Gastsänger Ronnie Romero (Rainbow) sein Bestes gibt. Michael Schenker veredelt hingegen sämtliche der 13 Albumtracks mit seinem unverkennbaren Stil.