Details

https://www.emp.de/p/rainier-fog/384801St.html
Artikelnummer: 384801St

Variations

Add to cart options

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 21.06.2019 - 22.06.2019

Product Actions

Artikelnummer: 384801
Geschlecht Unisex
Musikgenre Grunge
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Alice In Chains
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 24.8.18
Mit "Rainier fog" erscheint das lange erwartete Album von Alice In Chains, mit dem die US-Rocker das erste neue Material seit mehr als fünf Jahren vorlegen. Es ist der Nachfolger ihres Grammy-nominierten 2013er Albums "The Devil Put Dinosaurs Here" vor, der in den Billboard Top 200 auf einem 2. Platz sowie jeweils auf einem sensationellen 1. Platz der Billboard Alternative Album-, Top Rock Album- und Hard Rock Album-Charts sowie der iTunes Rock-Charts enterte. Die ersten beiden Singleauskopplungen 'Stone' und 'Hollow' schossen jeweils aus dem Stand auf Platz 1 der Billboard Mainstream Rock Track-Charts, während die 3. Single 'Voices' auf Platz 3 einstieg. Alle drei Singles konnten sich über 20 Wochen in den Hitparaden halten. Während ihrer beispiellosen Karriere waren Alice In Chains für unzählige Grammy-Awards nominiert und haben weltweit mehr als 30 Millionen Alben verkauft. Somit gelten sie als eine der erfolgreichsten und einflussreichsten US-Rockbands aller Zeiten, die sich Millionen von Fans aus der ganzen Welt erspielt haben.
CD 1
1. The One You Know 2. Rainier Fog 3. Red Giant 4. Fly 5. Drone 6. Deaf ears blind eyes 7. Maybe 8. So Far Under 9. Never fade 10. All I am
Nicko Emmerich

von Nicko Emmerich (16.07.2018) Seattle war schon immer ein Ort, um den sich viele Mythen ranken. Bis heute gilt die Geburtsstätte des Grunge als eine der regnerischsten Metropolen in ganz Amerika. Mit dem Titel ihres neuen Albums verneigen sich die Grunge-Ikonen um Jerry Cantrell nun tief vor ihrer Heimatstadt, in der das Quartett zum ersten Mal seit über zwanzig Jahren wieder eine Platte aufgenommen hat. Und schon immer hat sich die gedrückte Atmosphäre der City auch deutlich auf die Stimmung ihrer Musik niedergeschlagen. Songs wie „The one you know“, „Never fade“ oder „Maybe“ strotzen vor tonnenschweren Riffs und weltschmerzgetriebenen Vocals, durch die mit euphorischen, hoffnungsvollen Refrains immer wieder das Licht am Ende des Tunnels bricht. Mit „Rainier fog“ fügen Alice In Chains ihrem ohnehin schon beeindruckendem Katalog einen weiteren Meilenstein zu, der sich perfekt in das bahnbrechende Pionierschaffen einer der einflussreichsten Alternative Rock-Formationen aller Zeiten eingliedert.