Rage of the bloodbeast

CD
Ausverkauft!
Mehr Produktdetails
Leider zur Zeit nicht verfügbar!

Teilen

Artikelbeschreibung

"Rage of the bloodbeast" gehört zu den bisher stärksten Veröffentlichungen der süddeutschen Death Metaller und ist ein klarer Kauf. Die Wiederveröffentlichung wurde mit drei Livetracks, "Blood for the blood god", "Rage of the bloodbeast", "Wargrinder" sowie dem Videoclip zu "I will rape and murder" aufgewertet.

Allgemein

Artikelnummer: 437340
Musikgenre Death Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Edition Re-Release
Produktthema Bands
Band Debauchery
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 21.11.2008
Gender Unisex

CD 1

  • 1.
    Blood For The Blood God
  • 2.
    Chainsaw Masturbation
  • 3.
    Rage of the bloodbeast
  • 4.
    Devourer of worlds
  • 5.
    Killing in the warzone
  • 6.
    I Will Rape And Murder
  • 7.
    Armies of immortals
  • 8.
    The Hellspawn
  • 9.
    Ritual killing
  • 10.
    Wargrinder
  • 11.
    Take my pain
  • 12.
    Blood For The Blood God (Live)
  • 13.
    Rage Of The Bloodbeast (Live)
  • 14.
    Wargrinder (Live)
  • 15.
    I Will Rape And Murder (Videoclip) (Data Track)

von Jürgen Tschamler (29.10.2008) Auch das 2004er Album "Rage of the bloodbeast" der süddeutschen Death Metaller sieht einer Wiederveröffentlichung entgegen. Auf "Rage of the bloodbeast" gurgelt sich Fronter Thomas ganz in die Nähe von Six Feet Unders Chris Barnes. Auch musikalisch gehen Debauchery in diese Richtung, bleiben aber Geschwindigkeitsmäßig meist im groovenden Mid-Tempo Metier hängen. Nur selten bricht man mit schnellen Doppelbassattacken aus wie bei "I will rape and murder". Der Track ist eine gnadenlos schnelle Death Metal Walze und ein Song der inzwischen zu einem Bandklassiker avancierte. Ebenso wie "Devourer of worlds" oder der aussageträchtige Groove-Bolide "Killing in the warzone". Die Wiederveröffentlichung wurde mit drei Livetracks, "Blood for the blood god", "Rage of the bloodbeast", "Wargrinder" sowie dem Videoclip zu "I will rape and murder" aufgewertet. "Rage of the bloodbeast" gehört zu den bisher stärksten Veröffentlichungen der süddeutschen Death Metaller und ist ein klarer Kauf.