Details

https://www.emp.de/p/one-for-sorrow/209152St.html
Artikelnummer: p1174033
Ausverkauft!

Leider zur Zeit nicht verfügbar!

Artikelnummer: 209152
Geschlecht Unisex
Musikgenre Melodic Death Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Insomnium
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 14.10.2011
Keine Band ohne massiven Folkeinschlag oder Gothic-Kitsch verkörpert die finnische Melancholie so treffend, wie Insomnium. Traumhaft schöne Melodien so weit das Ohr hört.
CD 1
1. Inertia 2. Through The Shadows 3. Song Of The Blackest Bird 4. Only One Who Waits 5. Unsung 6. Every Hour Wounds 7. Decoherence 8. Lay The Ghost To Rest 9. Regain The Fire 10. One For Sorrow
Björn Thorsten Jaschinski

von Björn Thorsten Jaschinski (26.09.2011) Finnland hat zur Jahrtausendwende eine veritable Melo Death Metal-Szene aufgebaut, die sich zunächst entweder am rasanten Göteborg-Sound orientierte oder auf Katatonia schielte. Insomnium haben schon immer beide Gene in sich getragen und daraus einen eigenen Sound entwickelt. „Weather the storm“, das vorab veröffentlichte Duett mit Mikael Stanne (Dark Tranquillity), findet nur als Bonustrack Verwendung, was für die Klasse des fünften Albums spricht. Auf dem Century Media-Einstand „One for sorrow“ dominiert epischer Schwermut mit ausgesprochen ausdruckstarken Gitarrenleads. Das Meisterwerk dieser Disziplin nennt sich „Unsung“. „Song of the blackest bird“ trägt beide Stimmungen in sich, „Every hour wounds“ sticht mit thrashiger Aggression und Twin-Gitarren zu. Ville Frimans Klargesang wird nur als zeitweilige Verzierung genutzt, so dass nicht ansatzweise der Eindruck entsteht, Insomnium würden in Gothic Metal-Lager überwechseln. Perfekt für die zunehmend dunklere Jahreszeit.