Omega
Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich 03.03.2021

Teilen

Artikelbeschreibung

Kommt auf schwarzem Vinyl im Gatefold-Sleeve.

Monumental ist nicht einmal ein Wort, das stark genug ist, um das neue Epica-Album "Omega" zu beschreiben. Zum achten Mal veröffentlichen die Symphonisc Metal-Titanen ein Full-Length-Album und dieses Werk ist ihr bisher größtes, großartigstes und auffälligstes.

Fans von Bands wie Nightwish, Delain oder Within Temptation sollten sich das Datum im Kalender rot markieren.

Allgemein

Artikelnummer: 485807
Musikgenre Symphonic Metal
Medienformat 2-LP
Produktthema Bands
Band Epica
Produkt-Typ LP
Erscheinungsdatum 26.02.2021
Gender Unisex

LP 1

  • 1.
    Alpha - Anteludium
  • 2.
    Abyss Of Time - Countdown To Singularity
  • 3.
    The Skeleton Key
  • 4.
    Seal Of Solomon
  • 5.
    Gaia
  • 6.
    Code Of Life
  • 7.
    Freedom - The Wolves Within

LP 2

  • 1.
    Kingdom Of Heaven prt. 3 - The Antediluvian Universe
  • 2.
    Rivers
  • 3.
    Synergize - Manic Manifest
  • 4.
    Twilight Reverie - The Hypnagogic State
  • 5.
    Omega - Sovereign Of The Sun Spheres

von Adam Weishaupt (18.01.2021) Nach dem überaus ambitionierten Vorgänger „The holographic principle“ hatten Epica einen gewissen Höhepunkt erreicht und sämtliche möglichen Extreme über ein Maximum hinaus ausgereizt. Nach einer kreativen Pause entstanden die zwölf neuen Kompositionen gemeinschaftlich als Einheit und Teamwork und wirken deutlich zugänglicher. Die Zielvorgabe war es, gewaltige, eingängige und melodische Songs zu schreiben. Das ist den Niederländern um Chanteuse Simone Simons zweifelsfrei gelungen, ohne dabei jedoch zwangsweise einen Gang zurückzuschalten. „Omega“ ist eine vielseitige Meisterleistung und filtert im gewissen Sinne die Essenz ihres charakteristischen Sounds heraus. Kinderchöre, ethnische Instrumente und das imposante Prager Philharmonie Orchester sorgen für ein majestätisches Klangbild, das einmal mehr von Produzent Joost van den Broek geradezu perfekt in Szene gesetzt wurde. Ein großartiges Finale der metaphysischen Trilogie, die 2014 mit „The quantum enigma“ begann. Ganz großes Kino!