Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft:

EMP gibt den Preisvorteil, der durch die Senkung der Mehrwertsteuer entsteht, an dich weiter. Der Rabatt wird dir automatisch im Warenkorb angezeigt.

Aktionsbedingungen "MwSt.-Rabatt": EMP gibt dir den preislichen Vorteil der gesetzlichen MwSt.-Senkung in Form eines pauschalen Rabatts an dich weiter. Dieser Rabatt wird dir online in deinem Warenkorb und in den Stores an der Kasse gewährt und von deinem Gesamteinkauf abgezogen. Du erhältst Online und im Store 2,52 % Rabatt (auf Lebensmittel 1,87%). Dieser wird dir vom Gesamtkaufpreis abgezogen. So berechnet sich der MwSt.-Rabatt: Ein Artikel hat den Preis von 119 €. Dieser Preis enthält weiterhin 19% MwSt. Durch die rechnerische Gutschrift des MwSt.-Vorteils wird der Artikel (online im Warenkorb / im Store an der Kasse) mit 116 € berechnet. Dein Rabatt in Höhe von 3 € entspricht -2,52% des ausgezeichneten Preises. Dies entspricht der gesenkten MwSt. von 16%. Bücher, Kaufgutschein, Backstage Club Mitgliedschaften und Pfand sind von der Reduzierung ausgeschlossen. Alle Informationen und Bedingungen findest du hier.

Artikelbeschreibung

Erscheint als schwarze LP im Gatefold.

Neues Material von Paradise Lost.. Der kommende Output wird den Titel "Obsidian" tragen und sicherlich keinen Fan enttäuschen.
Artikelnummer: 468257
Geschlecht Unisex
Musikgenre Gothic Metal
Medienformat LP
Produktthema Bands
Band Paradise Lost
Produkt-Typ LP
Erscheinungsdatum 15.05.2020

LP 1

  • 1.
    Darker Thoughts
  • 2.
    Fall From Grace
  • 3.
    Ghosts
  • 4.
    The Devil Embraced
  • 5.
    Forsaken
  • 6.
    Serenity
  • 7.
    Ending Days
  • 8.
    Hope Dies Young
  • 9.
    Ravenghast

von Jürgen Tschamler (01.04.2020) Drei Jahre nach „Medusa“ liefern die Briten ihr 16. Album ab. „Obsidian“ ist ein breit aufgestelltes Album, das die vielen Facetten der langen musikalischen Veränderungen in der Discografie von Paradise Lost berücksichtigt. Ob 89er Goth Rock, schwere Doom-Granaten oder schlicht klassisch-opulente Songs, „Obsidain“ hält für jeden was bereit ohne zerfasert oder orientierungslos zu wirken. Die Herren der Finsternis haben das Album unter Mithilfe von Jamie „Gomez“ Arellano weitestgehend selbst produziert und so zieht sich ein gewisser rauer Charme durch die neun Tracks, bei denen gerade die doomig-schroffen Stücke hervorstechen. Aber auch die stark vom 80er Goth Rock beeinflussten Songs zünden sofort. Man nenne nur „Ghosts“, dieser Song wird die Tanzflächen füllen. Eine eher kantige, bedrohliche Nummer wie „The devil embraced“ steht für die eigene Identität der Briten, die in ihrem vierten Jahrzehnt ihrer Karriere alles andere als ausgelutscht klingen. „Obsidian“ ist ein vielschichtiges, abwechslungsreiches Album, das alle Stärken der Band bündelt.