Details

https://www.emp.de/p/no-turning-back/289297St.html
Artikelnummer: p1733481
Ausverkauft!

Leider zur Zeit nicht verfügbar!

Artikelnummer: 289297
Geschlecht Unisex
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat DVD
Produktthema Film
Band No Turning Back
Produkt-Typ DVD
Darsteller Tom Hardy, Tom Holland, Ruth Wilson, Andrew Scott, Olivia Colman
Regisseur Steven Knight
Erscheinungsdatum 23.10.14

Tom Hardys beeindruckende Darstellung dominiert Steven Knights ungewöhnliches Drama über einen Mann, ein Auto und eine ereignisreiche Nacht. "Wer wird Millionär?" hat Steven Knight miterfunden, muss sich deshalb selbst diese Frage nicht mehr stellen. Auch künstlerisch zeigt sich der Oscar-nominierte Drehbuchautor ("Kleine schmutzige Tricks") befreit, denn seine zweite Regiearbeit erweist sich als gelungenes Experiment, mit minimalistischem Konzept filmischen Formalismus zu überwinden. ADIO steht prophetisch auf dem Nummernschild von Locke (Tom Hardy), der sich auf einer knapp 90-minütigen Nachtfahrt nach London von allem verabschieden muss, was bisher sein Leben ausmachte. Vom Familienglück mit Frau und Söhnen, vom Ruf der beruflichen Makellosigkeit und seinem Selbstverständnis, immer korrekt zu handeln und für jedes Problem schnell eine Lösung finden zu können. Fast in Echtzeit folgt der Film dem ungewissen Weg eines grundanständigen Mannes, der ein einziges Mal seinen moralischen Kodex verriet. "No Turning Back" hat mit Locke nur eine sichtbare Figur und mit dessen Auto nur einen Schauplatz, während draußen, auf der Fahrt zu einem Termin, der alles verändern wird, andere Wagen vorbeiziehen und die Lichter der Nacht auf deren Chassis tanzen. Kameramann Haris Zambarloukos findet trotz der Beschränkung des Raums immer wieder interessante Bilder, spielt mit Unschärfen, Reflektionen und Perspektiven, während der von Tom Hardy eindrucksvoll gespielte Protagonist über die Freisprechanlage sein Leben zusammenzuhalten versucht. Alle anderen Figuren des Films sind nur zu hören, wenn Locke als Bauleiter eine millionenschwere Betonierung für den nächsten Morgen koordinieren, als Ehemann seinen einzigen Fehltritt vor seiner aufgelösten Frau rechtfertigen und als Vater Verantwortung für ein neues Leben übernehmen muss. Knights Low-Budget-Drama vermittelt sich nur über die Telefongespräche und Hardys Reaktionen darauf, entwickelt erfolgreich einen Spannungsbogen und setzt mit einfachen erzählerischen Mitteln und kleinen, beiläufig präsentierten Details Wirkungstreffer. Schwer vorstellbar, dass für den abwesenden Vater ein besseres Bild gefunden werden kann als in diesem Alternativangebot zur filmischen Monokultur, das berührt, manchmal auch amüsiert und sich immer für den Menschen interessiert. kob.

0
0
0
0
0

Sag uns deine Meinung zu "No Turning Back".

Schreibe eine Bewertung