Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 30.09.2020 - 01.10.2020

EMP gibt den Preisvorteil, der durch die Senkung der Mehrwertsteuer entsteht, an dich weiter. Der Rabatt wird dir automatisch im Warenkorb angezeigt.

Aktionsbedingungen "MwSt.-Rabatt": EMP gibt dir den preislichen Vorteil der gesetzlichen MwSt.-Senkung in Form eines pauschalen Rabatts an dich weiter. Dieser Rabatt wird dir online in deinem Warenkorb und in den Stores an der Kasse gewährt und von deinem Gesamteinkauf abgezogen. Du erhältst Online und im Store 2,52 % Rabatt (auf Lebensmittel 1,87%). Dieser wird dir vom Gesamtkaufpreis abgezogen. So berechnet sich der MwSt.-Rabatt: Ein Artikel hat den Preis von 119 €. Dieser Preis enthält weiterhin 19% MwSt. Durch die rechnerische Gutschrift des MwSt.-Vorteils wird der Artikel (online im Warenkorb / im Store an der Kasse) mit 116 € berechnet. Dein Rabatt in Höhe von 3 € entspricht -2,52% des ausgezeichneten Preises. Dies entspricht der gesenkten MwSt. von 16%. Bücher, Kaufgutschein, Backstage Club Mitgliedschaften und Pfand sind von der Reduzierung ausgeschlossen. Alle Informationen und Bedingungen findest du hier.

Artikelbeschreibung

Mutter ist ein gigantisches Feuerwerk bester Rammstein-Musik. Gnadenlos rockig ist schon der Einstieg in die Platte Mutter mit Mein Herz brennt. Rammstein zeigen, dass sie wissen was ihre Fans wollen: Harte Riffs, hämmernde Drums und starke Texte.
Artikelnummer: 413246
Geschlecht Unisex
Musikgenre Industrial
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Rammstein
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 02.04.2001
Calculated Gender Unisex

CD 1

  • 1.
    Mein Herz Brennt
  • 2.
    Links 2 3 4
  • 3.
    Sonne
  • 4.
    Ich will
  • 5.
    Feuer frei!
  • 6.
    Mutter
  • 7.
    Spieluhr
  • 8.
    Zwitter
  • 9.
    Rein Raus
  • 10.
    Adios
  • 11.
    Nebel

von Sonja Angerer (null) Legt eine große Band ein neues Album vor, wiederholt sich bei jedem Erstkontakt die bange Frage: Haben sie es wieder geschafft? Ja, Rammstein haben es geschafft, ganz eindeutig, auch wenn es seine Zeit gedauert hat. Till & Co. haben verwirklicht, woran so viel Bands scheitern: Sich weiterzuentwickeln und gleichzeitig sie selbst zu bleiben. Neues wie die erste Rammstein-Ballade "Nebel", die Techno-Dance-Keyboards bei "Ich will" oder der Rockabilly/Alternativ-Einfluß in "Adios" fügen sich stimmig in das nach wie vor martialisch-rockige Grundgerüst ein. Dass sie dabei wie gehabt eingängige Ohrwürmer schrieben können, beweisen die Vorabsingle "Sonne" oder "Links 234" eindrucksvoll. Der ultrafette, detailreiche Mix von Stefan Glaumann (Gesamtregie wie immer Jakob Hellner) sorgt auch diesmal für die nötige Wucht: Selbst wer Rammstein nicht mag, wird zugeben müssen, dass sich der Berliner Sechser mit "Mutter" selbst übertroffen hat. Mit Sicherheit eines der wichtigsten Alben 2001.

Gibt es auch als: