Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 29.09.2021 - 30.09.2021

Teilen

Artikelbeschreibung

Kommt auf transparent rotem Vinyl.

Eine neue Macht erhebt sich - und sie fordert Blut!

Aber wer hätte etwas anderes erwartet, wenn Thomas Gurrath seine berühmten Finger im Spiel hat? Der notorische Crossover-Künstler, der für seine expliziten Live-Shows berühmt ist, nutzt jede freie Minute, um neue Musik für die Dreifaltigkeit der Blutgötter seines Debauchery-Universums zu schmieden. Das neue Album vereinigt Gurraths Lieblingsvorlieben: Schweißtreibender, überdrehter Heavy Rock, Killer-Riffs, klassischer Metal, brutale Fantasy-Texte und eine tiefe Monster-Stimme - einfach "Monster Metal".

Der Eröffnungstrack des Albums enthält Gastvocals des Metal-Gottes Tim "Ripper" Owens, u.a. Sänger von Judas Priests Meisterwerk "Jugulator".

Allgemein

Artikelnummer: 494322
Farbe rot
Musikgenre Death Metal
Exklusiv bei EMP EMP Exklusiv
Medienformat LP
Produktthema Bands
Band Debauchery
Produkt-Typ LP
Erscheinungsdatum 21.05.2021
Gender Unisex

LP 1

  • 1.
    Bloodking
  • 2.
    Skull mountain
  • 3.
    Debauchery warmachine
  • 4.
    Metal to the bone
  • 5.
    Blood god eternal
  • 6.
    Hate kill murder
  • 7.
    Monster metal
  • 8.
    Debauchery blood god
  • 9.
    The godmachines march to war
  • 10.
    Warmachine of the chaos gods

von Markus Wosgien (12.02.2021) Das süddeutsche Todesblei-Kommando rollt wieder! Bei Debauchery verhält es sich ähnlich wie bei AC/DC, Saxon oder Cannibal Corpse: Man weiß was man bekommt und wird nie enttäuscht. „Monster Metal“ hat dabei gewisse Best-Of-Qualitäten, denn die Songs geben nicht nur einen perfekten Querschnitt des Debauchery-Sounds wieder, sondern stellen die mitunter stärksten Kompositionen von Mastermind Thomas Gurrath dar. Inzwischen überwiegend im Midtempo-Bereich angesiedelt, bestechen die zehn Nackenbrecher durch simple, aber effektive Riffs, ein Rhythmus-Geschwader und den gut verständlichen Vocals des blutrünstigen Frontmanns mit der Monsterstimme. Unterstützt wird dieser im bestialischen Opener „Bloodking“ von ex-Judas Priest-Röhre Ripper Owens, dem perfekten Einstieg in die unheilige Welt des Blutgottes. Die zehn Tracks sind durch die Bank stark, allen voran der an Immortal erinnernde Ohrwurm „Skull mountain“, das fiese „Hate kill murder“ sowie die Mitsing-Hymne „Metal to the bone“. Erneut lohnt sich vor allem das 3-CD-Deluxe-Paket inkl. fünf deutschsprachigen Balgeroth-Nummern sowie sieben rotzigen Blood God-Interpretationen. Stark!

Gibt es auch als: