Details

https://www.emp.de/p/metal-resistance/327465St.html
Artikelnummer: 327465St
13,99 € 6,99 €
Du sparst 50% / 7,00 € Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Variations

Add to cart options

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 28.03.2019 - 29.03.2019

Product Actions

Artikelnummer: 327465
Geschlecht Unisex
Musikgenre Heavy Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Babymetal
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 1.4.16
Die Damen von Babymetal sind mit dem Nachfolger zum selbstbetitelten Debüt zurück. Der neue Longplayer heißt "Metal resistance" und kommt mit allen Trademarks der japanischen Band. Su-metal, Yuimetal und Moametal haben den 1. April zum Fox-Day erkoren und werden "Metal resistance" an diesem Tag auf die Fangemeinde loslassen.
CD 1
1. Road Of Resistance 2. KARATE 3. Awadama Fever 4. YAVA! 5. Amore 6. Meta Taro 7. From Dusk Till Dawn 8. GJ! 9. Sis. Anger 10. No Rain, No Rainbow 11. Tales Of The Destinies 12. THE ONE - English version
Nicko Emmerich

von Nicko Emmerich (22.02.2016) Für viele Rockfans war alleine die Nachricht von ihrer Zusammenarbeit wie Geburtstag, Ostern und Weihnachten zusammen – seit Mitte März ist das Ding tatsächlich auch erhältlich: Auf seinem 23. Studioalbum hat sich Punkrock-Urgestein Iggy Pop mit Kyuss/ Queens Of The Stone Age/ Eagles Of Death Metal-Member Josh Homme zusammen getan! Verstärkt wird der Meister zusätzlich noch von QOTSA-Gitarrist Dean Fertita und Arctic Monkey-Drummer Matt Helders. Zusammen zelebriert das Quartett, was man von den großen Namen erwarten darf: Mal funky, mal kantigen Garagenrock, der an die legendäre Berlin-Phase Iggy Pops Ende der 70er und Kultalben, wie „The idiot“ oder „Lust for life“ erinnert und absolut gar nichts mit irgendwelchen Post-Pop-Depressionen zu tun hat. Im Gegenteil: Hier gibt’s die pure Rockpower von einem, der hörbar viel erlebt und hörbar viel zu erzählen hat. Der letzte Überlebende aus einer großen Generation von Rockhelden mit einem späten Meisterwerk!

Nicko Emmerich

von Nicko Emmerich (22.02.2016) Spätestens mit seinem 2015 veröffentlichten Debütalbum, hat das japanische Mädchen-Trio die weltweite J-Rock- und Metal-Gemeinde begeistert. Jede Menge prominenter Fans, wie Metallicas Kirk Hammett oder Slash gewonnen und sich zum absoluten Kult entwickelt. Mit ihrem Zweitwerk legen Mastermind Kobametal und seine exotischen Tokio-Girls Su-Metal, Yuimetal und Moametal nun nach: Auch auf Album Nr. 2 bleiben die erst 16- bzw. 18-jährigen Sängerinnen ihrem für europäische Ohren extrem gewöhnungsbedürftigen Soundmix irgendwo zwischen klebrig-süßem Kawaii-Pop, Thrash Metal, Heavy Metal und Rock treu. Wobei sich Babymetal diesmal auf Songs wie „Karate“, „No rain, no rainbow“ oder „Tales of the destinies“ etwas eingängiger, als noch auf ihrem Erstling, präsentieren. Zudem können die Damen auch moderne Electro- und Breakbeat-Elemente in ihren Sound integrieren und auf „Yava!“ sogar einen knackigen Polka-Rhythmus aus den Fantasy-Schulmädchenuniformen zaubern. Lang lebe die Metal Resistance!

14
0
0
0
1

Sag uns deine Meinung zu "Metal resistance".

1 bis 5 von 15
Sortieren nach Datum Hilfreich
Dein Profilbild

Rabea R.

6 Bewertungen

Geschrieben am: 28.12.2018

Geil!

Ich war bereits im Besitz der ersten CD von Babymetal (die ist hier übrigens auch zu kaufen gibt!) und habe mich entsprechend sehr gefreut, als dieses Album unter dem Tannenbaum lag!
Mir gefällt diese CD sogar mehr als die erste und ist ganz nach meinem Geschmack!

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Timo W.

4 Bewertungen

Geschrieben am: 28.04.2017

Interessant

Ist mal was Neues. Bestimmt nicht jedermanns/fraus Sache.

Trotzdem ein gutes Album.

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Luca S.

1 Bewertung

Geschrieben am: 23.04.2017

Super Album

Ich habe das erste Album auch gehört und kann zu zu beiden nur sagen ...TOP
Ich liebe diese Band im allgemeinen und kann es eigentlich nur empfehlen.

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Yannik S.

1 Bewertung

Geschrieben am: 12.07.2016

Metal Resistance

Ich habe lange auf das Album gewartet und es hat meine Erwartungen nicht enttäuscht! Die Mischung aus Metal und J-Pop ist gewöhnungsbedürftig, macht wenn man es mag aber Einiges her.

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Falko H.

10 Bewertungen

Geschrieben am: 30.06.2016

Sehr schön!

Ich hatte mich sehr auf dieses Album gefreut. Wirkliche Erwartungen hatte ich keine, und bin völlig unvoreingenommen an die Sache herangegangen.
Ich mochte das erste Album sehr gerne welches ich mir damals noch in Japan bestellt hatte weil es hier noch nicht erhältlich war.
Das neue Material ist mehr Metal als Pop das ist schon mal sehr gut! Das einzige Leid das mir nicht so gefiel war Tales of Destinies. Der Rest ist durch die Bank mehr als gelungen, Amore, Karate und Road to Resistance fand ich am besten.
Für mich bis jetzt das Album des Jahres, vermutlich werden sich die meistens Bands daran die Zähne ausbeisen.
Was mir noch besonders auffiel war die Produktion! Unglaublich, das fiel mir schon beim ersten Album auf. Das Album knallt ohne Ende man hört alle Instrumente der Gesang ist perfekt gemischt, so muß sich ein zeitgemäßes Album anhören!
Was mir nicht gefiel ist die Tatsache das keine Texte abgedruckt waren, ich fand die beim ersten Album sehr hilfreich.
Aber es kann sein das die nur in der japanischen Version dabei waren.
Hier gebe ich gerne fünf Sterne, mich hat das Album voll überzeugt!

1 von 1 Kunden fanden dieses Review hilfreich

Dein Profilbild

Kai N.

Geschrieben am: 28.08.2016 18:16:19

Die Lyrics sind auch in der europäischen Fassung beigelegt, zur Info ;)

War dieser Kommentar hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Henning K.

Geschrieben am: 13.12.2017 14:14:07

Hallo Kai,
In der mir gelieferten Version ist im zweiseitigen Inlay nur die Tracklist und die Namen der Mädels.

War dieser Kommentar hilfreich für dich?