Men of honor

CD
Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 30.09.2020 - 01.10.2020

EMP gibt den Preisvorteil, der durch die Senkung der Mehrwertsteuer entsteht, an dich weiter. Der Rabatt wird dir automatisch im Warenkorb angezeigt.

Aktionsbedingungen "MwSt.-Rabatt": EMP gibt dir den preislichen Vorteil der gesetzlichen MwSt.-Senkung in Form eines pauschalen Rabatts an dich weiter. Dieser Rabatt wird dir online in deinem Warenkorb und in den Stores an der Kasse gewährt und von deinem Gesamteinkauf abgezogen. Du erhältst Online und im Store 2,52 % Rabatt (auf Lebensmittel 1,87%). Dieser wird dir vom Gesamtkaufpreis abgezogen. So berechnet sich der MwSt.-Rabatt: Ein Artikel hat den Preis von 119 €. Dieser Preis enthält weiterhin 19% MwSt. Durch die rechnerische Gutschrift des MwSt.-Vorteils wird der Artikel (online im Warenkorb / im Store an der Kasse) mit 116 € berechnet. Dein Rabatt in Höhe von 3 € entspricht -2,52% des ausgezeichneten Preises. Dies entspricht der gesenkten MwSt. von 16%. Bücher, Kaufgutschein, Backstage Club Mitgliedschaften und Pfand sind von der Reduzierung ausgeschlossen. Alle Informationen und Bedingungen findest du hier.

Artikelbeschreibung

Nach der EP "Coverta", die aus acht Coverversionen bestand, nun der neueste reguläre Streich in Album Form von Adrenaline Mob. Die Scheibe hört auf den Namen "Men of honor" und verpasst uns die komplette progressive Breitseite.
Artikelnummer: 274916
Geschlecht Unisex
Musikgenre Progressive Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Adrenaline Mob
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 21.02.2014
Calculated Gender Unisex

CD 1

  • 1.
    Mob Is Back
  • 2.
    Come On Get Up
  • 3.
    Dearly Departed
  • 4.
    Behind These Eyes
  • 5.
    Let It Go
  • 6.
    Feel The Adrenaline
  • 7.
    Men Of Honor
  • 8.
    Crystal Clear
  • 9.
    House Of Lies
  • 10.
    Judgment Day
  • 11.
    Fallin' To Pieces
  • 12.
    Gets You Through The Night

von Oliver Kube (02.01.2014) Nach dem beeindruckenden 2012er-Debut und einer viel Spaß machenden Cover-EP, legt die US-Supergroup nach. Die Truppe um Symphony-X-Stimme Russell Allen mag ihren Star-Schlagzeuger Mike Portnoy an die Winery Dogs verloren haben, hat aber deshalb nichts von ihrer Power eingebüßt. Der Grund dafür heißt AJ Pero (Twisted Sister), der Portnoys Stuhl hinter den Drums übernommen hat. Im Zusammenspiel mit dem ebenfalls erstmals im Studio dabei gewesenen Disturbed-Bassisten John Moyer sorgt der New Yorker für einen mächtigen Groove. So lässt das neue Rhythmus-Team Brecher wie das bullig eröffnende „Mob is back“ oder das kaum weniger deftige „House of lies“ druckvoll und unwiderstehlich nach vorne gehen. Die Prog-Elemente sind derweil noch weiter zurückgefahren worden. Was allerdings kein Nachteil ist. Der aggressive Mix aus Metal und Hardrock überzeugt zu 100 Prozent - egal, ob bei powergeladenen Krachern oder bei ruhigeren Momenten, wie dem stimmungsvollen Abschluss „Fallin‘ to pieces” mit seinen genialen, mehrstimmigen Gitarrenparts, die ein wenig an die legendäre Allman Brothers erinnern.