Details

https://www.emp.de/p/masterpieces/435407St.html
Artikelnummer: 435407St

Variations

Product Actions

Erhältlich innerhalb 1 Woche

Add to cart options

Product Actions

Artikelnummer: 435407
Geschlecht Unisex
Musikgenre Heavy Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band HammerFall
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 27.06.2008
Hochwertiges Album das alle von Hammerfall bisher gecoverten Songs beinhaltet plus drei brandneuer Coverversionen: Skid Row, Europe, Riot. Oscar und Co. haben ein gutes Händchen für solche Songs. Coole Sache.
CD 1
1. Child of the damned 2. Ravenlord 3. Eternal Dark 4. Back to back 5. I want out 6. Man On The Silver Mountain 7. Head over heels 8. Run with the devil 9. We're gonna make it 10. Breaking the law 11. Angel of mercy 12. Rising Force 13. Detroit Rock City 14. Crazy Nights 15. När Vindarna Viskar Mitt Namn 16. Flight Of The Warrior 17. Youth Gone Wild 18. Aphasia
Jürgen Tschamler

von Jürgen Tschamler (23.04.2008) Hammerfall´s Faible für die Bands der achtziger ist ziemlich ausgeprägt. Inzwischen haben die Schweden eine ganze Kiste von Songs gecovert. Vieles nur als Bonustracks regulärer Alben, B-Seiten Songs, Singles oder sonstiges. Man hat kaum noch einen Überblick über all die gecoverten Songs. Nun gibt es mit "Masterpieces" ein Album das alle bisher gecoverten Songs von Hammerfall beinhaltet. Und das sind inzwischen nicht gerade wenige. Die meistbekanntesten Songs waren sicher Stromwitch`s "Ravenlord" sowie Warlord`s "Child of the damned". Letztgenannter ist der Hammer schlechthin. Aber auch eher untypische Versionen von z.B. Loudness (Crazy nights), Heavy Load (Run with the devil), Kiss (Detroit rock city) oder Picture´s "Eternal dark" finden sich auf dem Album. Alle sehr nahe am Original intoniert. 14 bisher bekannte Coverversionen und ...tätätä, drei brandneue! Eine sehr gelungene Version von Riot`s "Flight of the warrior", dann der Europe Instrumental Track "Aphasia" und, kurios, kurios, Skid Row`s größter Hit "Youth gone wild". Eine interessante Sache, das Album. Ich bin eher nicht ein Fan von Coverversionen, aber man muss Hammerfall zu Gute halten, dass sie ein gutes Händchen für solche Versionen haben und auf alle Fälle guten Geschmack attestieren.