Master of light Master of light

Master of light

CD
Ausverkauft!
Mehr Produktdetails
Leider zur Zeit nicht verfügbar!

Paketankunft: voraussichtlich 23.09.2020

Artikelbeschreibung

Erscheint im Digipak.

Unglaublich aber wahr, wir werden in diesem Sommer noch Licht sehen! Mit "Master of light" bringen uns die Männer von Freedom Call die Erleuchtung nach der sich alle gesehnt haben. Chris Bay und seine Mitstreiter begeistern uns mal wieder mit gewohnt positiver Freedom Call-Aura und übertreffen sich mit jedem Track selbst. Ein Dutzend Songs zeigen den grandiosen Facettenreichtum, der von typisch melodischem Metal, über viele temporeiche Stücke bis hin zu progressiven und balladesken Momenten reicht. Für jeden Freedom Call Anhänger ein Muss!
Artikelnummer: 342662
Geschlecht Unisex
Musikgenre Power Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Freedom Call
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 11.11.2016

CD 1

  • 1.
    Metal Is For Everyone
  • 2.
    Hammer Of The Gods
  • 3.
    A World Beyond
  • 4.
    Masters Of Light
  • 5.
    Kings Rise And Fall
  • 6.
    Cradle Of Angels
  • 7.
    Emerald Skies
  • 8.
    Hail The Legend
  • 9.
    Ghost Ballet
  • 10.
    Rock The Nation
  • 11.
    Riders In The Sky
  • 12.
    High Up

von Matthias Mader (16.09.2016) Seit 1999 stehen Freedom Call immer wieder aufs Neue vor der nicht zu unterschätzenden Aufgabe, sich irgendwie, zumindest ein klein bisschen, neu erfinden zu müssen. Und gerade auf der neuen Studioscheibe „Master of light” (das Coverartwork ist mit einem Augenzwinkern zu interpretieren) gelingt der Band dieses Kunststück vorzüglich. Freedom Call machen positive Musik, positiven Melodic Metal, allzeit lebensbejahend und niemals destruktiv. Der flotte Opener „Metal is forever“ von „Master of light” könnte diesen Ansatz nicht besser zusammenfassen. Freedom Call sind ihrem Stil weitestgehend treu geblieben, ein paar kleine Experimente mussten aber dennoch sein: „A world beyond“ ist vielleicht ein wenig verschachtelter als es bei Freedom Call für gewöhnlich der Fall ist. Und bei „A cradle of angels“ geht es gar balladesk zu. Ganze vier exklusive Bonus-Stücke, allesamt mehr als hörenswert, sind über die verschiedenen Tonträger-Formate verteilt.