Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 06.08.2020 - 07.08.2020

Nur noch 2 Stück vorrätig

EMP gibt den Preisvorteil, der durch die Senkung der Mehrwertsteuer entsteht, an dich weiter. Der Rabatt wird dir automatisch im Warenkorb angezeigt.

Aktionsbedingungen "MwSt.-Rabatt": EMP gibt dir den preislichen Vorteil der gesetzlichen MwSt.-Senkung in Form eines pauschalen Rabatts an dich weiter. Dieser Rabatt wird dir online in deinem Warenkorb und in den Stores an der Kasse gewährt und von deinem Gesamteinkauf abgezogen. Du erhältst Online und im Store 2,52 % Rabatt (auf Lebensmittel 1,87%). Dieser wird dir vom Gesamtkaufpreis abgezogen. So berechnet sich der MwSt.-Rabatt: Ein Artikel hat den Preis von 119 €. Dieser Preis enthält weiterhin 19% MwSt. Durch die rechnerische Gutschrift des MwSt.-Vorteils wird der Artikel (online im Warenkorb / im Store an der Kasse) mit 116 € berechnet. Dein Rabatt in Höhe von 3 € entspricht -2,52% des ausgezeichneten Preises. Dies entspricht der gesenkten MwSt. von 16%. Bücher, Kaufgutschein, Backstage Club Mitgliedschaften und Pfand sind von der Reduzierung ausgeschlossen. Alle Informationen und Bedingungen findest du hier.

Artikelbeschreibung

Als das australische Thrash-Metal Quartett Meshiaak vor gut drei Jahren sein mit Anklängen an Megadeth, Metallica, Machine Head, oder auch Alice in Chains und Slipknot versehenes Debütalbum-Biest „Alliance of Thieves” von der Leine ließ, rannte es damit offene Türen ein. Bei Genre-Fans wie auch Kritikern stieß der darauf zelebrierte Mix aus mächtigem Powermetal, progressiv strukturierten längeren Titeln und allerlei Hochgeschwindigkeits-Abfahrten auf bestmögliche Resonanz. So feierte die Zeitschrift Classic Rock „Alliance of Thieves” als „Mischung aus brütendem Progressive Rock und Heavy Rock”, das Magazin Powerplay beschied der Band, sie traktiere den Hörer dank unglaublicher Präzision und erstaunlicher Musikalität wie mit Knüppeln, und der Metal Hammer pries die Platte als einfallsreich vorgetragene „Attacke mit modernem Power- und Thrash Metal”. Für Meshiaaks zweiten Wurf „Mask Of All Misery” zeichnen wiederum Danny Camilleri und Dean Wells als famos eingespieltes Songwriter-Team verantwortlich. Das Album wurde in Well’s eigenem Studio in Melbourne aufgenommen, die Produktion übernahm Wells diesmal selbst. Zu den Highlights und Anspieltipps der zehn auf „Mask Of All Misery” zu hörenden Stücke gehören neben dem brachialen Opener „Miasma” und dem darauf folgenden gleichermaßen furiosen Titeltrack unter anderem das dramatisch-melodische „Bury The Bodies” sowie die mit grandiosen Riffs aufwartenden Heavy-Metal-Brecher „City Of Ghosts”, „Face of Stone” und „In The Final Hour”. Beim elegischen „Doves” gibt es etwas Zeit zum Verschaufen, bevor die Band nach dem wiederum beinharten „Adrena”mit dem in Progmetal-Gefilde führenden vielschichtigen Siebeneinhalbminuten-Epic „Godless” einen ebenso nachhallenden wie nachhaltigen Schlusspunkt unter „Mask Of All Misery” setzt.
Artikelnummer: 460718
Geschlecht Unisex
Musikgenre Thrash Metal
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Meshiaak
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 15.11.2019

CD 1

  • 1.
    Miasma
  • 2.
    Mask of all misery
  • 3.
    Bury the bodies
  • 4.
    City of ghosts
  • 5.
    Face of stone
  • 6.
    Tears that burn the son
  • 7.
    Doves
  • 8.
    In the final hour
  • 9.
    Adrena
  • 10.
    Godless