Make America hate again

CD
Ausverkauft!
Mehr Produktdetails
Leider zur Zeit nicht verfügbar!

Paketankunft:

Artikelbeschreibung

Die ikonischen Hardcore-Recken von Slaphot sind zurück und haben das neue Album "Make America hate again" im Gepäck. Die 11 enthaltenen Tracks sind wieder zu 100% Slapshot und lösen den starken, selbstbetitelten Vorgänger aus dem Jahr 2014 mit Bravour ab. Checkt unbedingt den bereits herausgegebenen Vorabtrack "Remedy"!
Artikelnummer: 381797
Geschlecht Unisex
Musikgenre Hardcore
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Slapshot
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 29.06.2018

CD 1

  • 1.
    Edge Break Your Face
  • 2.
    Hypocrite
  • 3.
    Remedy
  • 4.
    Alone
  • 5.
    Cry For Help
  • 6.
    Trainwreck
  • 7.
    I Got Your Number
  • 8.
    It’s All About You
  • 9.
    Make America Hate Again
  • 10.
    White Flag
  • 11.
    One Last Chance

von Matthias Mader (25.04.2018) Bostons finest sind „back on the map”. Die Tour im Vorprogramm der Dropkick Murphys hat eindrucksvoll bewiesen, dass Slapshot sehr wohl dazu in der Lage sind, generationsübergreifend zu begeistern. Als weiser alter Mann des Hardcore wird Choke, alias Jack Kelly, ganz bestimmt nicht in die Geschichtsbücher eingehen. So versprüht das neue Album „Make America hate again” („You say there’s too much hatred, I say there’s never enough”) zum Glück auch nicht einen Hauch von Altersmilde. Ganz im Gegenteil, mit Nummern wie „Edge break your face”, „Trainwreck” oder „White flag” geben sich Slapshot kämpferisch wie eh und je. Das hier ist ganz eindeutig noch immer die Band, die „Step on it” und „Sudden death overtime” aufgenommen hat. Der eine oder andere Anflug eines kurzen Gitarrensolos (wie etwa bei „It’s all about you”) ist auch schon der einzige Tribut, den Slapshot an „moderne Zeiten” zollen. Dafür hat Dean Baltulonis (u.a. Madball und American Warning) der Platte ein zeitgemäßes Soundgewand verpasst.