Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 23.10.2021 - 25.10.2021

Nur noch 4 Stück vorrätig

Teilen

Artikelbeschreibung

Erhältlich als 180 Gramm Vinyl mit schickem Flipback-Sleeve und inklusive CD.

Mit “Lucifer III” steht nach dem gefeierten und höchst erfolgreichen Zweitwerk das dritte Opus der von Johanna Sadonis und Nicke Andersson (The Hellacopters, Entombed) geführten Formation LUCIFER in den Startlöchern! Darauf perfektionieren LUCIFER ihre vom 70er Hardrock und frühen 80er Heavy Metal inspirierten Sound und liefern kraftvolle Balladen („Cemetery Eyes“, „Leather Demon“), zupackende Rocker („Flanked By Snakes“, „Ghosts“), eingängige Hymnen („Midnight Phantom“, „Lucifer“) und amtliche Sabbath-Doomer („Coffin Blues“). Um ihr neues Werk ausgiebig live vorzustellen, werden LUCIFER im Mai 2020 auf Europatour gehen und im Sommer ihren ersten Wacken-Auftritt zelebrieren, bis dahin verfallt dem lasterhaften Sound von „Lucifer III“.

Allgemein

Artikelnummer: 463439
Musikgenre Doom
Medienformat LP & CD
Produktthema Bands
Band Lucifer
Produkt-Typ LP
Erscheinungsdatum 20.03.2020
Gender Unisex

Disc 1

  • 1.
    Ghosts (4:05)
  • 2.
    Midnight Phantom (4:13)
  • 3.
    Leather Demon (4:52)
  • 4.
    Lucifer (3:56)
  • 5.
    Pacific Blues (4:07)
  • 6.
    Coffin Fever (4:12)
  • 7.
    Flanked By Snakes (3:34)
  • 8.
    Stay Astray (4:39)
  • 9.
    Cemetery Eyes (5:49)

Disc 2

  • 1.
    Ghosts (4:05)
  • 2.
    Midnight Phantom (4:13)
  • 3.
    Leather Demon (4:52)
  • 4.
    Lucifer (3:56)
  • 5.
    Pacific Blues (4:07)
  • 6.
    Coffin Fever (4:12)
  • 7.
    Flanked By Snakes (3:34)
  • 8.
    Stay Astray (4:39)
  • 9.
    Cemetery Eyes (5:49)

von Jürgen Tschamler (05.02.2020) Lucifer betiteln ihr drittes Album schlicht „III“. Nicke Andersson (Imperial State Electric, The Hellacopters, Entombed) ist weiterhin Teil der Band und somit ist klar, dass man sich musikalisch an seinem Vorgänger orientiert, der sich deutlich von den doomigen und okkulten Elementen des 2015er Debüts löste. Ex-The-Oath-Sängerin und Bandleaderin Johanna Sadonis klingt wiederum stimmlich gereift, ohne ihre grundsätzlichen Erkennungsmerkmale zu vernachlässigen. Die Band suhlt sich wunderbar in der musikalischen Vergangenheit des harten Rocks, zelebriert ihren Stil, der an Retro-Elementen festhält und doch nicht wirklich altbacken klingt. Eine fetzige Nummer wie „Lucifer“ oder das eingängig flotte „Flanked by snakes“ untermauern diese Aussage. Hier und da meint man sogar Blues Pills-Arrangements zu erkennen („Cemetery eyes“). Das atmosphärisch dichte „Midnight phantom“ wirkt die erste Hälfte eher melancholisch, bevor es sich im Mittelteil zur Retro-Ekstase hochsteigert. Ein äußerst vielseitiges Album, das den Status der Band erneut festigen und sogar ausbauen wird.

Gibt es auch als:

Unsere EMPfehlungen für dich