Mehr Produktdetails

Rechtzeitige Lieferung zu Weihnachten

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich 08.12.2021

Nur noch 1 Stück vorrätig

Teilen

* Nur online. Mindestbestellwert 59,99 €. Die Versandkosten werden automatisch im Bestellprozess abgezogen. Der gratis Versand gilt nur für Standardversandmethoden. Nur für kurze Zeit,

Artikelbeschreibung

Erscheint in der limitierten Artbook-Edition inklusive Doppel-CD & Blu-ray.

Im heutigen Progressive Rock scheint es, als gäbe es jede Woche eine neue Supergroup. Aber lange bevor das die Norm wurde, und bevor Musiker regelmäßig in mehr als einer Band involviert waren, gab es Liquid Tension Experiment. 1997 vereinten Mike Portnoy (Transatlantic, Sons of Apollo), John Petrucci (Dream Theater), Jordan Rudess (Dream Theater) und Tony Levin (King Crimson, Peter Gabriel) ihre Kräfte und erschufen Liquid Tension Experiment. Das Quartett veröffentlichte 1998 ihr legendäres, selbst-betiteltes Debütalbum und 1999 dann direkt das beeindruckende Nachfolgeralbum ‚LTE2‘. Dabei kreierten sie einen dynamischen, wilden und erfinderischen Sound, der bis heute einmalig ist. Die unglaubliche Kreativität dieses Kollektivs führte dazu, dass Petrucci und Portnoy Rudess einluden, Dream Theater beizutreten, was das Ende dieses Seitenprojekts bedeuten sollte. 22 Jahre lang passierte nichts, obwohl kaum eine Reunion gefragter war als diese. Doch jetzt, wo die Welt sich im Lockdown befindet und sich die Kalender dieser vier Ausmahmemusiker unerwarteterweise als leer erwiesen, ist das Undenkbare passiert… LTE3.

Die acht Songs auf dem neuen LTE3 sind ein Mix aus vier vollständig komponierten Tracks, zwei Duetten, einem spontanen Jam und einem akribisch arrangierten Cover. ‚Wir haben vier Songs komponiert. Wir realisierten, dass es das Gleiche war wie bei den ersten beiden Alben.‘, erklärt Portnoy. Jordan Rudess stimmt zu, ‚Es fühlt sich wie eine Fortsetzung an. So als hätten wir LTE2 aufgenommen und wären eine Woche später wiedergekommen, um LTE3 zu machen. Ich weiß, es ist unglaublich, aber die Zeit verging wie im Flug und die Chemie ist genau die gleiche. Es war damals großartig und das ist es auch heute.‘ Petrucci kommentiert: ‚Wer hätte gedacht, dass eine Gruppe Typen in unserem Alter so spielen würden? Es ist unerbittlich. Es ist definitiv ein Statement, du weißt, wir sind zurück. Es ist wie immer, wenn du ‚play‘ drückst, walzt es dich nieder

Allgemein

Artikelnummer: 491133
Musikgenre Progressive Rock
Medienformat 2-CD & Blu-ray
Produktthema Bands
Band Liquid Tension Experiment
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 16.04.2021
Gender Unisex

von Oliver Kube (08.02.2021) Deftige Härte, enorme Geschwindigkeit und absolute Präzision sind in der Regel keine Attribute, die man mit psychedelischer Musik verbindet. Trotzdem schaffen es die vier Ausnahme-Künstler hier spielend, ihren neuen Instrumental-Songs ein locker-flockiges, ja immer wieder sogar leicht entrückt wirkendes Spät-Sixties-Feeling zu verpassen. Ein tolles Beispiel dafür ist gleich der rasant loslegende Opener „Hypertension”. 22 Jahre nach ihrem letzten gemeinsamen Longplayer hört man Drummer Mike Portnoy (Transatlantic, Sons Of Apollo), Bass-Genie Tony Levin (King Crimson, Peter Gabriel) sowie Gitarrist John Petrucci und Keyboarder Jordan Rudess (beide Dream Theater) dabei sofort an, wieviel Spaß sie im Studio gehabt haben müssen. Auch die restlichen, zwischen fünf und 13 Minuten langen, komplett instrumentalen Titel, sind durchweg mitreißend und enorm kreativ, was ihre Melodien, die stilistische Vielfalt und Power im Prog-Rahmen betrifft. Anspieltipps: „Beating the odds”, das jazzig angehauchte „Liquid evolution” und das düster-experimentelle „Chris & Kevin’s amazing odyssey”.