Locked & loaded
Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich 03.03.2021

Nur noch 2 Stück vorrätig

Teilen

Artikelbeschreibung

Digipak-Edition!

Fans des klassischen Hardrock werden sich freuen zu hören, dass Voodoo Circle, die Band unter der Leitung des Gitarrenzauberers Alex Beyrodt, wieder mit Sänger David Readman und Schlagzeuger Markus Kullmann besetzt ist. Neben Alex und dem Bassisten/Songwriter Mat Sinner (der seit dem ersten Tag eine Konstante in der Band ist), ist mit David und Markus, die zu Voodoo Circle zurückkehren, nun die ursprüngliche Besetzung wieder zusammen!
Die Gruppe hat die Arbeit am Nachfolger von „Raised on Rock“ aus dem Jahr 2018 bereits abgeschlossen. Das neue Album mit dem Titel „Locked & loaded“ wird somit bald veröffentlicht. Wieder einmal konnten Voodoo Circle die Dienste von Jacob Hansen für Mix und Mastering gewinnen.

Allgemein

Artikelnummer: 487020
Musikgenre Hardrock
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Voodoo Circle
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 15.01.2021
Gender Unisex

CD 1

  • 1.
    Flesh & Bone
  • 2.
    Wasting Time
  • 3.
    Magic Woman Chile
  • 4.
    Locked & Loaded
  • 5.
    Devil With An Angel Smile
  • 6.
    Straight For The Heart
  • 7.
    Eyes Full Of Tears
  • 8.
    Devil’s Cross
  • 9.
    Trouble In The Moonlight
  • 10.
    This Song Is For You
  • 11.
    Children Of The Revolution

von Oliver Kube (23.11.2020) Die Rückkehr von David Readman (Pink Cream 69) dürfte für alle Fans der 2008 von Primal Fear-Gitarrist Alex Beyrodt sicher das Hauptargument zum Erwerb des sechsten Longplayers der Herren sein. Nachdem er bei „Raised on Rock“ noch von Firewinds Herbie Langhans vertreten wurde, drückt der Brite den elf neuen Nummern hier wieder voll seinen Stempel auf. Und das ist gut für alle, die speziell auf die frühen Scheiben der Gruppe stehen. Zumal mit Drummer Markus Kullmann auch noch der letzte fehlende Mann aus dem klassischen Line-Up zurückgekehrt ist, das natürlich weiterhin von Mat Sinner am Bass komplettiert wird. Das knackig eröffnende „Flesh & bones” klingt – nicht zuletzt aufgrund der Stimme – wie eine aufgepimpte Whitesnake-Nummer aus deren kommerziell erfolgreichster Zeit. Auch der Rest der Scheibe liefert grandiosen, in den 80ern verankerten, soundmäßig aber modern mit melodischen Power Metal-Elementen versehenen Hardrock. Anspieltipps sind das treibende „Straight for the heart“, der emotionale Blues-Schleicher „This song is for you“ und die Classic-Rock-Nummer „Devil’s cross“.