Live on ten legs

Live on ten legs

CD
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich 08.04.2020

Artikelbeschreibung

Mit „Live on ten legs“ schließen Pearl Jam an „Live on two legs“ (1998) an. Die Aufnahmen umfassen Konzerte von 2003 bis 2010, unter den 18 Songs sind Cover von Public Image Ltd. (‚Public image‘) und Joe Strummer & The Mescaleros (‚Arms aloft‘).
Artikelnummer: 185589
Geschlecht Unisex
Musikgenre Grunge
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Pearl Jam
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 14.01.2011

CD 1

  • 1.
    Arms Aloft (Pearl Jam Live On 10 Legs)
  • 2.
    World Wide Suicide (Pearl Jam Live On 10 Legs)
  • 3.
    Animal (Pearl Jam Live On 10 Legs)
  • 4.
    Got Some (Pearl Jam Live On 10 Legs)
  • 5.
    State Of Love and Trust (Pearl Jam Live On 10 Legs)
  • 6.
    I Am Mine (Pearl Jam Live On 10 Legs)
  • 7.
    Unthought Known (Pearl Jam Live On 10 Legs)
  • 8.
    Rearview Mirror (Pearl Jam Live On 10 Legs)
  • 9.
    The Fixer (Pearl Jam Live On 10 Legs)
  • 10.
    Nothing As It Seems (Pearl Jam Live On 10 Legs)
  • 11.
    In Hiding (Pearl Jam Live On 10 Legs)
  • 12.
    Just Breathe (Pearl Jam Live On 10 Legs)
  • 13.
    Jeremy (Pearl Jam Live On 10 Legs)
  • 14.
    Public Image (Pearl Jam Live On 10 Legs)
  • 15.
    Spin The Black Circle (Pearl Jam Live On 10 Legs)
  • 16.
    Porch (Pearl Jam Live On 10 Legs)
  • 17.
    Alive (Pearl Jam Live On 10 Legs)
  • 18.
    Yellow Ledbetter (Pearl Jam Live On 10 Legs)

von Thomas Clausen (14.12.2010) Auf einem Bein kann man bekanntlich nicht stehen; Grunge-Häuptling Eddie Vedder und seine Pearl Jam auch nicht auf zwei, drei oder neun. Zehn Beine müssen es mindestens sein für die Seattle-Kultformation, die sich nach den Releases ganzer Livesammlungen ihrer kompletten Welttouren mit „Live on ten legs“ auf nur einen einzigen, dafür aber um so konzentrierteren Longplayer mit dem Besten aus zwei Dekaden Rockidolschaffen beschränkt. Pünktlich zum 20-jährigen Bandjubiläum beschenkt man seine Fans nun mit dem augenzwinkernden Querverweis auf das erste 1998er „Live on two legs“-Konzertalbum; auf der aktualisierten, zwischen 2003 bis 2010 aufgenommenen Fassung präsentieren sich Pearl Jam ganze 18 Tracks lang wahrlich in Höchstform: Neben unverzichtbaren Klassikern wie „Alive“, „Spin the circle“ oder „Jeremy“ sind ebenfalls echte, selten gespielte Raritäten wie „Arms aloft“ zu hören. Fazit: Eine lohnenswerte Anschaffung für Fans und alle, die es ohne große Umwege werden wollen!