Live in Moscow

DVD
Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 29.09.2021 - 30.09.2021

Teilen

Artikelbeschreibung

Das komplette und unzensierte LINDEMANN Konzert in Moskau. Die große Party vor dem weltweiten Shutdown. Aufgezeichnet im März 2020 mit 30 HD Kameras. Laufzeit: 90min. Sound: Stereo PCM / DTS-HD Master Audio Surround 5.1 Digipack, 20-Seiten Booklet.

Es war vermutlich eines der allerletzten Konzerte der alten Zeitrechnung, die große Party vor dem weltweiten Shutdown: Am 15. März 2020 spielten Rammstein Sänger Till Lindemann und der schwedische Multiinstrumentalist und Produzent Peter Tägtgren mit ihrem gemeinsamen Projekt LINDEMANN zwei triumphale Konzerte in der Moskauer VTB Arena. Am 21. Mai 2021 erscheint der bereits jetzt historische Abend von Moskau als Live-Album und Konzertfilm in insgesamt
drei physischen Konfigurationen (DVD, Blu-ray und 2LP) in der Ästhetik des sozialistischen Realismus. LINDEMANN führen furios und ungebremst den Zuschauer durch die Hits aus den hunderttausendfach verkauften Gold-Alben »Skills In Pills« und »F & M«.

Allgemein

Artikelnummer: 498188
Musikgenre Industrial
Medienformat DVD
Produktthema Bands
Band Lindemann
Produkt-Typ DVD
Erscheinungsdatum 21.05.2021
Gender Unisex

Disc 1

  • 1.
    Intro (Live in Moscow)
  • 2.
    Skills In Pills (Live in Moscow)
  • 3.
    Ladyboy (Live in Moscow)
  • 4.
    Fat (Live in Moscow)
  • 5.
    Frau & Mann (Live in Moscow)
  • 6.
    Ich weiß es nicht (Live in Moscow)
  • 7.
    Allesfresser (Live in Moscow)
  • 8.
    Knebel (Live in Moscow)
  • 9.
    Home Sweet Home (Live in Moscow)
  • 10.
    Cowboy (Live in Moscow)
  • 11.
    Golden Shower (Live in Moscow)
  • 12.
    Blut (Live in Moscow)
  • 13.
    Platz Eins (Live in Moscow)
  • 14.
    Praise Abort (Live in Moscow)
  • 15.
    Fish On (Live in Moscow)
  • 16.
    Ach so gern (Live in Moscow)
  • 17.
    Gummi (Live in Moscow)
  • 18.
    Steh auf (Live in Moscow)
  • 19.
    Outro (Live in Moscow)

von Thomas Clausen (11.05.2021) Laut, brachial und unglaublich heavy – so lässt sich der Konzertmitschnitt des Rammstein-Nebenprojekts in wenigen Worten beschreiben, mit dem Till Lindemann und Hypocrisy-Mastermind Peter Tägtgren nun das Ende ihrer kurzen, aber intensiven Zusammenarbeit besiegeln. Ein Abschied, den LindGren auf einem bombastischen Farewell-Werk als ungekürztes Livealbum und aufwändigen Konzertfilm festgehalten haben. Natürlich fällt die eigentliche Show ein paar Nummern kleiner aus als die der Berliner Industrial-Metal-Ikonen, dafür gibt’s 17 Tracks lang Lindemann pur auf Deutsch, Englisch und sogar ein wenig Russisch. Aufgenommen im März 2020, brannten Lindemann nur wenige Tage vor dem globalen Lockdown nochmal ein echtes Greatest-Hits-Feuerwerk ab und brachten die ausverkaufte Moskauer VTB Arena mit augenzwinkernd-morbiden Abrissbirnen wie „Ladyboy“, „Allesfresser“, „Blut“, „Knebel“, „Golden shower“, „Gummi“ und anderen an den absoluten Rand der Kernschmelze. Spassiba, Lindemann!

Gibt es auch als: