Light in the dark

CD
Mehr Produktdetails
Erhältlich innerhalb 1 Woche

Teilen

Artikelbeschreibung

Revolution Saints sind wieder bereit! Sie präsentieren "Light in the Dark" und übertrumpfen ihren selbstbetitelten Vorgänger spielend. Deen Castronovo, welcher bereits für seine Schlagfertigkeit bei Journey bekannt ist, schwingt auch hier die Sticks, dazu übernimmt er aber auch gleich die Lead-Vocals. Komplettiert wird das LineUp durch Jack Blades (Bass, Vocals) und Doug Aldrich (Gitarre). Dank ihrer musikalischen Vergangenheit bei Journey, Whitesnake und Night Ranger sind Revolution Saints ein absolutes Muss für jeden Hardrock Fan!

Allgemein

Artikelnummer: 365664
Musikgenre Melodic Rock
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Revolution Saints
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 13.10.2017
Gender Unisex

CD 1

  • 1.
    LIGHT IN THE DARK
  • 2.
    FREEDOM
  • 3.
    RIDE ON
  • 4.
    I WOULDN'T CHANGE A THING
  • 5.
    DON'T SURRENDER
  • 6.
    TAKE YOU DOWN
  • 7.
    THE STORM INSIDE
  • 8.
    CAN'T RUN AWAY FROM LOVE
  • 9.
    RUNNING ON THE EDGE
  • 10.
    ANOTHER CHANCE
  • 11.
    FALLING APART

von Oliver Kube (27.09.2017) Schon das 2015 veröffentlichte Debüt bot ebenso kraftvollen wie supermelodischen Hardrock der absoluten Spitzenklasse. Kein Wunder, verstecken sich hinter dem Bandnamen doch drei absolute Ausnahmekönner dieses Genres: Bassist Jack Blades (Night Ranger, Damn Yankees), Gitarrenheld Doug Aldrich (Whitesnake, Dio, The Dead Daisies) und Journey-/Bad-English-Drummer Deen Castronovo. Die große, extrem positive Überraschung war damals, dass Letzterer in dieser Formation auch noch ganz exzellent singt. Um es kurz zu machen: Wer den Erstling mochte, wird den Nachfolger dringend haben wollen. Der Grund: Das prominente Trio ist auf den elf neuen Songs sogar noch besser geworden. Rocker, Hymnen und Balladen wie „Freedom“, „Don’t surrender“ oder „I wouldn’t change a thing“ sind nicht nur klar abwechslungsreicher und vielseitiger ausgefallen, sondern sie haben auch, jeder für sich, noch um einiges mehr an emotionaler Tiefe zu bieten. Ein Hit jagt den nächsten. Von wie vielen Alben kann man das heutzutage noch sagen?

Unsere EMPfehlungen für dich