Legacy Of Kings

CD
Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 06.08.2021 - 07.08.2021

Nur noch 5 Stück vorrätig

Teilen

Artikelbeschreibung

Nach der Sensation “Glory to the brave“ musste eine tourfähige Hammerfall-Manschaft her, die beiden In Flames-Recken Strömblad und Ljungström bleiben auf der Strecke. „Legacy of kings“ knüpft 1998 musikalisch und qualitativ dennoch an das Debüt an.

Allgemein

Artikelnummer: 423470
Musikgenre Heavy Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band HammerFall
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 28.09.1998
Gender Unisex

CD 1

  • 1.
    Heeding the call
  • 2.
    Legacy of kings
  • 3.
    Let the hammer fall
  • 4.
    Dreamland
  • 5.
    Remember yesterday
  • 6.
    At the end of the rainbow
  • 7.
    Back to back
  • 8.
    Stronger than all
  • 9.
    Warriors of faith
  • 10.
    The fallen one

Hammerfall haben Wort gehalten und sich ì keinen Millimeter von ihrer ì musikalischen Linie gelöst. "Legacy of ì kings" ist die perfekte Fortsetzung von ì "Glory to the brave"! Wiederum hauen uns ì die Jungs Hymnen um die Ohren, die einen ì tagelang verfolgen. "At the end of the ì rainbow" ist solch ein Stück, welches ì mit einem prägnanten Riff, einem ì klassischen Refrain und geilem Chor auf ì Anhieb gefällt. Die im Interview ì angesprochene Pretty Maids-Coverversion ì von "Back to back" killt! Man merkt dem ì Album an, daß die Jungs gereift sind. Im ì Opener "Heeding the call" und dem ì folgenden "Legacy of kings" gibt es ì feinstes Futter für die Bangerfraktion. ì Die Songs bestechen durch Effizienz, die ì Band beschränkt sich auf ihre absoluten ì Stärken, undherausgekommen ist ein ì Album, das keinerlei Wünsche im Power ì Metal offen läßt. "Let the hammer fall" ì ist eine satte Mid Tempo-Nummer, welche ì für die Stage wie geschaffen ist. ì Überhaupt ist alles trotz der hohen ì Geschwindigkeit bei diversen Songs ì mitsingkompatibel. Klasse, wie locker ì die Jungs solche Hymnen aus dem Ärmel ì schütteln! Fazit: Wer das Debut in sein ì Metalheart geschlossen hat, der wird um ì "Legacy of kings" nicht im geringsten ì rumkommen! (Jürgen Tschamler)

Gibt es auch als: