Details

https://www.emp.de/p/kinder-der-sehnsucht/396821St.html
Artikelnummer: 396821St

Variations

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 22.07.2019 - 23.07.2019

Add to cart options

Product Actions

Artikelnummer: 396821
Geschlecht Unisex
Musikgenre Elektro
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Stahlmann
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 22.3.19
Kommt als limitierte Edition im Digipak.

Harte deutschsprachige Rockmusik bekommt gleich zu Jahresanfang ein Update installiert. Waren die Göttinger von STAHLMANN mit der spektakulären Bühnen-Optik immer schon ein Garant dafür, kompromisslose Sounds konsequent weiterzuentwickeln, so präsentieren sie sich mit ihrem neuesten Album „Kinder der Sehnsucht“ als wahre Stahlseiltänzer über festgefahrene Genre-Grenzen hinweg. Stoische Gitarren, kalte Elektronik und brachiale Texte mischen sich gekonnt mit leichtfüßigen Punkrock- und Deutschrock-Elementen. „Kinder der Sehnsucht“ atmet musikalische und textliche Tiefe und steht zugleich für mitreißende Aufbruchstimmung. Es birgt all das, was die härtere deutsche Musikszene ausmacht, in sich. Die Band, die einst das Genre des NDH so souverän weiter perfektionierte, präsentiert sich in einer vollkommen neuen Reife-Dimension und setzt stilistisch einen völlig neuen Maßstab. Seit Jahren bahnen sich STAHLMANN ihren Weg weiter nach oben. Schon mit ihrem zweiten Album „Quecksilber“ gelang der Sprung in die Top40 der Albumcharts. Seitdem hat die Band die Media Control-, sowie Clubcharts praktisch im Abo fest gebucht.
CD 1
1. Vom Himmel verloren 2. Wahrheit oder Pflicht 3. Die Besten 4. Mein Leben fällt 5. Kinder der Sehnsucht 6. Schließ Deine Augen 7. Hörst Du wie mein Herz schlägt 8. Regen 9. Wenn Du gehst (feat. Blue May Rose) 10. Sinnlich 11. Die Besten (AMiworx Remix)
Markus Wosgien

von Markus Wosgien (11.02.2019) Der Göttinger NDH-Trupp um Frontkämpfer Mart Soer befindet sich in Aufbruchsstimmung und kündigte für den sechsten Stahlmann-Silberling neue Maßstäbe an. Tatsächlich rücken die Stahlarbeiter ihren Fokus darauf mehr in Richtung Elektronik und reduzieren ihren brachialen Gesamtsound auf ein Minimales. Die Grundstimmung ist düster und es zieht sich eine wohlwollende Melancholie durch sämtliche zehn Albumtracks, die von der sozialen Isolierung und Orientierungslosigkeit der Gesellschaft sinnieren. „Vom Himmel verloren“ eröffnet treffend und setzt den ersten Höhepunkt, gefolgt von den beiden Mitsing-Hymnen „Die Besten“ und „Kinder der Sehnsucht“, dem paralysierenden „Schließe deine Augen“ und dem heimlichen Hit „Regen“. Auch die Kollaboration mit dem Elektro-Duo Blue May Rose in dem träumerischen „Wenn du gehst“ funktioniert hervorragend und rundet ein überaus starkes, inspiriertes und durchweg gelungenes Epos ab.