Details

https://www.emp.de/p/khram/371844St.html
Artikelnummer: 371844St
16,99 € 8,99 €
Du sparst 47% / 8,00 € Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Variations

Add to cart options

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 22.11.2018 - 23.11.2018

Product Actions

Aktuelle Rabatte für diesen Artikel

Versandkostenfrei ab 40€

Artikelnummer: 371844
Musikgenre Pagan Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Arkona
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 19.1.18
Erscheint als limitierte Digipak-Edition.

Konsequentes weltweites Touren und eine Vielzahl an immer ausgefeilteren Alben, haben Moskaus Arkona um Frontfrau Masha zur Ikone des slawischen Folk/Pagan Metal gemacht. „Khram“ ist ihr mit Abstand reifstes, spirituellstes und epischstes Werk. Für Fans von Eluveitie, Finntroll, Heidevolk oder Ensiferum.
  1. Mantra (Intro)
  2. Shtorm
  3. Tseluya zhizn´
  4. Rebionok bez imeni
  5. Khram
  6. V pogonie za beloj ten´yu
  7. V ladonyah bogov
  8. Volchitsa
  9. Mantra (Outro)
Björn Thorsten Jaschinski

von Björn Thorsten Jaschinski (28.11.2017) Ungewöhnlich ist schon das beschwörend gefauchte, dann zu hypnotischen Ethnosounds mit sich überschlagender Stimme gechantete Intro „Mantra“ (das deutlich kürzere Outro heißt ebenfalls so): Masha „Scream“, die Schamanin der russischen Pagan Metal-Institution, lädt den Hörer in ihren Tempel ein. Denn nichts anderes bedeutet der Albumtitel. In "Shtorm“ regiert die metallische Urgewalt mit einem wogenden Hauptriff und verspielten Leads, ohne dass es dabei zum Tempoexzess kommt. Danach setzen Arkona noch viel konsequenter auf epische Songstrukturen, als auf „Goi, rode, goi!“ (2009) und „Yaw“ (2014). Vor allem „Tseluya zhizn´“ und „Rebionok bez iemeni“ sind spiritueller Folk Metal im Opeth-Breitbandformat, mit einer Vielzahl an slawischen sowie keltischen Percussion-, Saiten- und Blasinstrumenten bis hin zum Piano. Die überaus dynamischen Arrangements schlagen von meditativen Ruhepolen in reißenden Black Metal und packende Hymnen um, ohne je Bruchstellen erkennen zu lassen.

0
0
0
0
0

Sag uns deine Meinung zu "Khram".