Karmacode

CD
Mehr Produktdetails
Erhältlich innerhalb 1 Woche

Teilen

Artikelbeschreibung

Nach über vier Jahren melden sich die Mailänder um Frontfrau Cristina Scabbia mit einem Atemberaubenden Album zurück. Schon die erste Maxiauskopplung 'Our truth' zeigte einen kleinen Vorgeschmack was den Fans auf 'Karmacode' erwartet. Nach 'Comalies' ein ziemlich weiter Sprung nach vorne.

Allgemein

Artikelnummer: 428460
Musikgenre Gothic Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Lacuna Coil
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 31.03.2006
Gender Unisex

CD 1

  • 1.
    Fragile
  • 2.
    To The Edge
  • 3.
    Our Truth
  • 4.
    Within Me
  • 5.
    Devoted
  • 6.
    You Create
  • 7.
    What I See
  • 8.
    Fragments Of Faith
  • 9.
    Closer
  • 10.
    In Visible Light
  • 11.
    The Game
  • 12.
    Without Fear
  • 13.
    Enjoy The Silence
  • 14.
    Keine Titelinformation (Data Track)

von Marcel Anders (13.04.2006) Das viele Touren fordert seinen Tribut: Vier Jahre nach „Comalies“ warten die Italiener endlich mit einem neuen Album auf. Und das bietet Altbewährtes. Angefangen bei der opulenten Breitwand-Produktion über eine Extra-Portion Pathos bis hin zum Grenzgang aus Ambient, Gothic und Nu Metal. Wobei schwülstige Keyboards auf Stakkato-Gitarren, einen pumpenden Bass und den Wechselgesang von Cristina Scabbia und Andrea Ferro treffen. Ein Duo, das längst nicht so sirenenhaft ist, wie die lieben Kollegen von Nightwish und Within Temptation. Zudem offerieren die mystisch betitelten Songs den goldenen Mittelweg zwischen triefendem Bombast und knalliger Härte. So glänzt „Our truth“ durch orientalische Ambient-Sounds, „What I see“ ist ein echtes Brett, „Closer“ schwelgt in wilder Romantik und „Within me“ erweist sich als akustische Ballade. Eine Vielfalt, die allerdings immer zwei Konstanten aufweist: Den melodramatischen Aufbau und den Hang zu hedonistischen Botschaften der Marke „Life is too short“. Ein Ansatz, der ihnen Eigenständigkeit verleiht. Einziger Schwachpunkt ist das Depeche Mode-Cover „Enjoy the silence“. Das hätten sie gar nicht nötig.

Unsere EMPfehlungen für dich