Details

https://www.emp.de/p/interlude/256115St.html
Artikelnummer: 256115St

Variations

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 21.10.2019 - 22.10.2019

Nur noch 1 Stück vorrätig

Add to cart options

Product Actions

Artikelnummer: 256115
Geschlecht Unisex
Musikgenre Symphonic Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD & DVD
Edition Limited Edition
Produktthema Bands
Band Delain
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 03.05.2013
Nach drei erstklassigen Studioalben bedanken sich Delain mit einer lukrativen, 13 Tracks umfassenden Compilation („Interlude“), die zwei brandneue Tracks, zwei tolle neue Remixe sowie drei Coverversionen und sechs Livemitschnitte enthält.


Die limitierte Version enthält zudem eine DVD mit den entsprechenden Livetracks, vier Videoclips und Backstage-Aufnahmen.

Disc 1
1. Breathe On Me 2. Collars & Suits 3. Are you done with me (New Single Mix) 4. Such A Shame 5. Cordell 6. Smalltown Boy 7. We are the others (New Ballad Version) 8. Mother Machine (live) 9. Get The Devil Out Of Me (live) 10. Milk And Honey (live) 11. Invidia (live) 12. Electricity (live) 13. Not Enough (live)
Disc 2
1. Invidia (Live) 2. Electricity (Live) 3. We are the others (Live) 4. Milk and honey (Live) 5. Not enough (Live) 6. 70000 tons of metal 7. Backstage footage 8. Get the devil out of me (Video) 9. Alhambra 10. We are the others (Album Version Video) 11. April rain (Video) 12. Frozen (Video)
Markus Wosgien

von Markus Wosgien (19.03.2013) Nach drei erfolgreichen Studioalben möchten sich die niederländischen Symphonic-Metaller von Delain bei ihren Fans mit einer besonderen Compilation bedanken. Auf „Interlude“ präsentiert die Formation um ex-Within Temptation-Keyboarder Martijn Westerhold und der bezaubernden Chanteuse Charlotte Wessels mit dem rockigen „Breath on me“ und dem opulenten „Collars and suits“ zwei brandneue Tracks, die sofort zünden und an das superbe Songmaterial der Vorgängerscheibe „We are the others“ anknüpfen. Beide Songs sind unheimlich kraftvoll, lebendig und stecken voller Emotionen. Schließlich bekommen „We are the others“ und „Are you done with me“ eine Generalüberholung verpasst und brillieren in neuer Version. Vor allem letztere Nummer mausert sich im neuen Glanz zum Ohrwurm. Ähnlich prachtvoll klingen die Coverversionen der beiden Achtziger Pop Hits „Such a shame“ (Talk Talk) und „Smalltown boy“ (Bronski Beat) sowie die gefühlvolle Interpretation der Cranberries Ballade „Cordell“. Zum Abschluss gibt es sechs fulminante Livemitschnitte vom „Metal Female Voices“-Festival des Vorjahres, mit u.a. „Not enough“, „Get the devil out of me“ und „Inidia“. Die limitierte Version enthält zudem eine DVD mit den entsprechenden Livetracks, vier Videoclips und Backstage-Aufnahmen.