In war and pieces

CD
Mehr Produktdetails
Erhältlich innerhalb 1 Woche

EMP gibt den Preisvorteil, der durch die Senkung der Mehrwertsteuer entsteht, an dich weiter. Der Rabatt wird dir automatisch im Warenkorb angezeigt.

Aktionsbedingungen "MwSt.-Rabatt": EMP gibt dir den preislichen Vorteil der gesetzlichen MwSt.-Senkung in Form eines pauschalen Rabatts an dich weiter. Dieser Rabatt wird dir online in deinem Warenkorb und in den Stores an der Kasse gewährt und von deinem Gesamteinkauf abgezogen. Du erhältst Online und im Store 2,52 % Rabatt (auf Lebensmittel 1,87%). Dieser wird dir vom Gesamtkaufpreis abgezogen. So berechnet sich der MwSt.-Rabatt: Ein Artikel hat den Preis von 119 €. Dieser Preis enthält weiterhin 19% MwSt. Durch die rechnerische Gutschrift des MwSt.-Vorteils wird der Artikel (online im Warenkorb / im Store an der Kasse) mit 116 € berechnet. Dein Rabatt in Höhe von 3 € entspricht -2,52% des ausgezeichneten Preises. Dies entspricht der gesenkten MwSt. von 16%. Bücher, Kaufgutschein, Backstage Club Mitgliedschaften und Pfand sind von der Reduzierung ausgeschlossen. Alle Informationen und Bedingungen findest du hier.

Artikelbeschreibung

„In war and pieces“ befasst sich schwerpunktmäßig mit dem Thema Krieg und bietet Sodom pur. Genauso muss Thrash Metal klingen!

Allgemein

Artikelnummer: 180207
Geschlecht Unisex
Musikgenre Thrash Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Sodom
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 19.11.2010
Geschlecht Unisex

CD 1

  • 1.
    In War And Pieces
  • 2.
    Hellfire
  • 3.
    Through Toxic Veins
  • 4.
    Nothing Counts More Than Blood
  • 5.
    Storm Raging Up
  • 6.
    Feigned Death Throes
  • 7.
    Soul Contraband
  • 8.
    God Bless You
  • 9.
    The Art Of Killing Poetry
  • 10.
    Knarrenheinz
  • 11.
    Styptic Parasite

von Matthias Mader (24.09.2010) Vier satte Jahre haben die Fans auf den neuen Longplayer von Sodom warten müssen. Doch bereits nach dem ersten Hördurchlauf steht für mich fest: Die lange Wartezeit hat sich definitiv gelohnt. „In war and pieces“, das sich schwerpunktmäßig mit dem Thema Krieg befasst, bietet Sodom pur. Genauso muss Thrash Metal klingen! Großen Anteil am Gelingen der Platte sollte man dem Produzenten Waldemar Sorychta zugestehen, der nicht umsonst als heimliches viertes Bandmitglied gehandelt wird. Der Sound der Scheibe ist erstklassig, im Mix sind alle Instrumente äußerst transparent und klar (es gibt keine matschige „Wall of sound“, wie das leider bei vielen aktuellen Thrash-Bands der Fall ist). Auffällig ist, wie viel Wert die Band auf eingängige Refrains gelegt hat, nachzuhören etwa bei „Hellfire“‚ „Nothing counts more than blood“ oder „God bless you“. Das Highlight ist aber ganz klar der gut vierminütige Titelsong „In war and pieces“, der zwar eher dem Midtempo-Bereich zuzuordnen ist, aber einen extrem schnellen Mittelteil besitzt und durch ein originelles Gitarrenlead (mit leicht orientalischem Touch) zu verzaubern weiß.