Details

https://www.emp.de/p/in-der-h%C3%B6lle-spricht-man-deutsch/381800St.html
Artikelnummer: 381800St

Variations

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 15.11.2019 - 16.11.2019

Add to cart options

Product Actions

Artikelnummer: 381800
Geschlecht Unisex
Musikgenre Death Metal
Medienformat LP
Produktthema Bands
Band Debauchery VS. Balgeroth
Produkt-Typ LP
Erscheinungsdatum 13.07.2018
Erscheint als auf 300 Exemplare limitierte und nummerierte, schwarze Vinyl-Edition im Gatefold.

Mit "In der Hölle spricht man deutsch" geht nun der dritte und letzte Teil des Triptychons der Blutgötter - bestehend aus DEBAUCHERY, BLOOD GOD und BALGEROTH an den Start. Das Werk wird, wie aus dem Titel zu schließen, in deutscher Sprache vorgetragen und behandelt BALGEROTH, den ersten der Blutgötter.
LP 1
1. 1. Blutgott Blitzkrieg 2. Jenseits des Himmelstors 3. Schlachte den Teufel 4. Blutmusik 5. In der Hölle spricht man Deutsch 6. Mörderkult der Zerfleischer 7. Imperator der Gewalt 8. Sternenkind 9. Menschenfeind 10. Dämonische Schlachtmaschine 11. Knochenheim
Jürgen Tschamler

von Jürgen Tschamler (07.05.2018) „In der Hölle spricht man Deutsch“ ist der dritte und letzte Teil des Triptychons der Blutgötter. Mastermind Thomas Gurrath begann auf dem neunten Debauchery-Album „Fuck humanity“ mit dem Dreiteiler, der mit dem Hardrock-lastigen zweiten Teil „Thunderbeast“ die Fans verwirrte, aber dennoch die Charts stürmte. Der dritte Teil ist durchgehend in deutscher Sprache und handelt von Kreaturen und Kriegern in der Hölle; den apokalyptischen Schlachtfeldern der Zukunft. Musikalisch verschwimmen auf diesem Album die Genres. Judas Priest trifft Rammstein-Riffs und beide kopulieren mit Motörhead-artiger Rock `n´ Roll-Wucht. Mit „Knochenheim“ oder „Menschenfeind“ hat man gar Hymnen geschaffen. Eine schwere Riffwand dominiert das Album, welches ebenso von schnellen Doublebass-Attacken lebt. Der brutale, düstere Gesang vervollständigt das brachiale Werk.