In der Hölle spricht man Deutsch

CD Alles zu Debauchery VS. Balgeroth
Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 26.11.2020 - 27.11.2020

EMP gibt den Preisvorteil, der durch die Senkung der Mehrwertsteuer entsteht, an dich weiter. Der Rabatt wird dir automatisch im Warenkorb angezeigt.

Aktionsbedingungen "MwSt.-Rabatt": EMP gibt dir den preislichen Vorteil der gesetzlichen MwSt.-Senkung in Form eines pauschalen Rabatts an dich weiter. Dieser Rabatt wird dir online in deinem Warenkorb und in den Stores an der Kasse gewährt und von deinem Gesamteinkauf abgezogen. Du erhältst Online und im Store 2,52 % Rabatt (auf Lebensmittel 1,87%). Dieser wird dir vom Gesamtkaufpreis abgezogen. So berechnet sich der MwSt.-Rabatt: Ein Artikel hat den Preis von 119 €. Dieser Preis enthält weiterhin 19% MwSt. Durch die rechnerische Gutschrift des MwSt.-Vorteils wird der Artikel (online im Warenkorb / im Store an der Kasse) mit 116 € berechnet. Dein Rabatt in Höhe von 3 € entspricht -2,52% des ausgezeichneten Preises. Dies entspricht der gesenkten MwSt. von 16%. Bücher, Kaufgutschein, Backstage Club Mitgliedschaften und Pfand sind von der Reduzierung ausgeschlossen. Alle Informationen und Bedingungen findest du hier.

Artikelbeschreibung

Erscheint als 3 CDs fassende, limitierte Digi-Boxset-Edition.

Mit "In der Hölle spricht man deutsch" geht nun der dritte und letzte Teil des Triptychons der Blutgötter - bestehend aus DEBAUCHERY, BLOOD GOD und BALGEROTH an den Start. Das Werk wird, wie aus dem Titel zu schließen, in deutscher Sprache vorgetragen und behandelt BALGEROTH, den ersten der Blutgötter.

Tracklists:

CD1 BALGEROTH – In der Hölle spricht man Deutsch

1. Blutgott Blitzkrieg

2. Jenseits des Himmelstors

3. Schlachte den Teufel

4. Blutmusik

5. In der Hölle spricht man Deutsch

6. Mörderkult der Zerfleischer

7. Imperator der Gewalt

8. Sternenkind

9. Menschenfeind

10. Dämonische Schlachtmaschine

11. Knochenheim



CD2 DEBAUCHERY – Enemy of Mankind

1. Beasts of Balgeroth

2. Beyond the Eternity Gate

3. Slaughter the Devil

4. Bloodcrushing Heavy Metal

5. Teutonic Hell

6. Slaughtercult of Carnagers

7. Overlord of the Black Ark

8. Starchild in the Godspire

9. Enemy of Mankind

10. Dreadnought Demon Engine

11. Mighty Bone Halls



CD3 BALGEROTH – Götter der Vernichtung (Bonus CD)

1. Eisenkrieg

2. Dämonenschlächter

3. Preist den Blutgott

4. Mörderbestie

5. Weltenbrand

6. Feuersturm

7. Blutgott erwache

8. Gerüstet für den Sieg

9. Götter der Vernichtung

Allgemein

Artikelnummer: 381799
Musikgenre Death Metal
Medienformat 3-CD
Produktthema Bands
Band Debauchery VS. Balgeroth
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 13.07.2018
Geschlecht Unisex

CD 1

  • 1.
    Blutgott Blitzkrieg
  • 2.
    Jenseits des Himmelstors
  • 3.
    Schlachte den Teufel
  • 4.
    Blutmusik
  • 5.
    In der Hölle spricht man Deutsch
  • 6.
    Mörderkult der Zerfleischer
  • 7.
    Imperator der Gewalt
  • 8.
    Sternenkind
  • 9.
    Menschenfeind
  • 10.
    Dämonische Schlachtmaschine
  • 11.
    Knochenheim

CD 2

  • 1.
    Beasts of Balgeroth
  • 2.
    Beyond the Eternity Gate
  • 3.
    Slaughter the Devil
  • 4.
    Bloodcrushing Heavy Metal
  • 5.
    Teutonic Hell
  • 6.
    Slaughtercult of Carnagers
  • 7.
    Overlord of the Black Ark
  • 8.
    Starchild in the Godspire
  • 9.
    Enemy of Mankind
  • 10.
    Dreadnought Demon Engine
  • 11.
    Mighty Bone Halls

CD 3

  • 1.
    Eisenkrieg
  • 2.
    Dämonenschlächter
  • 3.
    Preist den Blutgott
  • 4.
    Mörderbestie
  • 5.
    Weltenbrand
  • 6.
    Feuersturm
  • 7.
    Blutgott erwache
  • 8.
    Gerüstet für den Sieg
  • 9.
    Götter der Vernichtung

von Jürgen Tschamler (07.05.2018) „In der Hölle spricht man Deutsch“ ist der dritte und letzte Teil des Triptychons der Blutgötter. Mastermind Thomas Gurrath begann auf dem neunten Debauchery-Album „Fuck humanity“ mit dem Dreiteiler, der mit dem Hardrock-lastigen zweiten Teil „Thunderbeast“ die Fans verwirrte, aber dennoch die Charts stürmte. Der dritte Teil ist durchgehend in deutscher Sprache und handelt von Kreaturen und Kriegern in der Hölle; den apokalyptischen Schlachtfeldern der Zukunft. Musikalisch verschwimmen auf diesem Album die Genres. Judas Priest trifft Rammstein-Riffs und beide kopulieren mit Motörhead-artiger Rock `n´ Roll-Wucht. Mit „Knochenheim“ oder „Menschenfeind“ hat man gar Hymnen geschaffen. Eine schwere Riffwand dominiert das Album, welches ebenso von schnellen Doublebass-Attacken lebt. Der brutale, düstere Gesang vervollständigt das brachiale Werk.