I am the empire - Live from the 013

CD
Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 01.10.2020 - 02.10.2020

EMP gibt den Preisvorteil, der durch die Senkung der Mehrwertsteuer entsteht, an dich weiter. Der Rabatt wird dir automatisch im Warenkorb angezeigt.

Aktionsbedingungen "MwSt.-Rabatt": EMP gibt dir den preislichen Vorteil der gesetzlichen MwSt.-Senkung in Form eines pauschalen Rabatts an dich weiter. Dieser Rabatt wird dir online in deinem Warenkorb und in den Stores an der Kasse gewährt und von deinem Gesamteinkauf abgezogen. Du erhältst Online und im Store 2,52 % Rabatt (auf Lebensmittel 1,87%). Dieser wird dir vom Gesamtkaufpreis abgezogen. So berechnet sich der MwSt.-Rabatt: Ein Artikel hat den Preis von 119 €. Dieser Preis enthält weiterhin 19% MwSt. Durch die rechnerische Gutschrift des MwSt.-Vorteils wird der Artikel (online im Warenkorb / im Store an der Kasse) mit 116 € berechnet. Dein Rabatt in Höhe von 3 € entspricht -2,52% des ausgezeichneten Preises. Dies entspricht der gesenkten MwSt. von 16%. Bücher, Kaufgutschein, Backstage Club Mitgliedschaften und Pfand sind von der Reduzierung ausgeschlossen. Alle Informationen und Bedingungen findest du hier.

Artikelbeschreibung

Kommt im Digipak (Slipcase) mit 2 CD´s + DVD + Blu Ray.

Ein elektrisierendes Konzerterlebnis mit einer atemberaubenden Produktion, hochkarätigen Gästen und exklusiven Specials!

Die Symphonic Metal Virtuosen KAMELOT kehren mit ihrem neuesten Werk I Am The Empire – Live From The 013 zurück, welches am 14. August 2020 via Napalm Records veröffentlicht wird. Das energiegeladene Live-Album, welches im legendären 013 in Tilburg (Niederlande) aufgenommen wurde, enthält 21 fesselnde Songs, zwischen Herzschmerz und Headbanging. Mehr als 100 Minuten hochklassige Live-Musik und zahlreiche Extras bringen dem Zuschauer das einmalige Erlebnis dieses unvergessenen Konzerts nach Hause.

Der 14. September 2018 markiert nur einen der Höhepunkte der erfolgreichen Karriere von KAMELOT: Die Band rund um Mastermind Thomas Youngblood lud die Crème de la Crème der symphonischen Metal-Szene ein, um gemeinsam auf der Bühne zu stehen und das Publikum zu begeistern. Mit Gastmusikern, wie u.a. Alissa White-Gluz (ARCH ENEMY), Charlotte Wessels (DELAIN), Elize Ryd (AMARANTHE) und Lauren Hart (ONCE HUMAN) wurde der Abend für alle anwesenden Fans und Musiker zu einem unvergesslichen Erlebnis. Mit einer handverlesenen Mischung aus Klassikern und exklusiven Live-Premieren, abgerundet durch die atemberaubende Produktion und gemastert von Sascha Paeth (Avantasia, Epica und mehr), zeigen sich KAMELOT in absoluter Bestform.

Mit I Am The Empire – Live From The 013 hält die Band dieses legendäre Konzert für die Ewigkeit fest. Mit einem fulminanten Gastauftritt von Alissa White-Gluz, eindringlichen Gesangsharmonien und der auditiven Fantasie der Band versetzt „March of Mephisto“ das Publikum in Ekstase. Ein weiterer Höhepunkt des KAMELOT Sets, „Sacrimony (Angel of Afterlife)“, beginnt mit atmosphärischen ersten Noten und unheilvollen Vocals: Die Hit-Single lässt den Zuhörer unterunterbrochen die unbändige Energie spüren, die Alissa White-Gluz und Elize Ryd gemeinsam mit KAMELOT verkörpern. „Liar Liar (Wasted Monarchy)“, ursprünglich auf dem 2015 veröffentlichten Napalm Records-Debüt Haven erschienen, läutet den Epilog des triumphalen Endes von I Am The Empire – Live From The 013 ein. Das Publikum in Tilburg fiebert debei mit jedem geheimnisvollen Tastendruck und den unerbittlich schlagenden Drums mit.
Artikelnummer: 470759
Geschlecht Unisex
Musikgenre Power Metal
Medienformat CD & DVD & Blu-ray
Produktthema Bands
live Ja
Band Kamelot
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 14.08.2020
Calculated Gender Unisex

Disc 1

  • 1.
    Transcendence (Intro)
  • 2.
    Phantom Divine (Shadow Empire)
  • 3.
    Rule the World
  • 4.
    Insomnia
  • 5.
    The Great Pandemonium
  • 6.
    When the Lights Are Down
  • 7.
    My Confession
  • 8.
    Veil of Elysium
  • 9.
    Under Grey Skies
  • 10.
    Ravenlight
  • 11.
    End of Innocence
  • 12.
    March of Mephisto
  • 13.
    Amnesiac

Disc 2

  • 1.
    Manus Dei
  • 2.
    Sacrimony (Angel of Afterlife)
  • 3.
    Drum and Keys Solo
  • 4.
    Here's to the Fall
  • 5.
    Forever
  • 6.
    Burns to Embrace
  • 7.
    Liar Liar (Wasteland Monarchy)
  • 8.
    Ministrium (Shadow Key)

Disc 3

  • 1.
    Transcendence (Intro)
  • 2.
    Phantom Divine (Shadow Empire)
  • 3.
    Rule the World
  • 4.
    Insomnia
  • 5.
    The Great Pandemonium
  • 6.
    When the Lights Are Down
  • 7.
    My Confession
  • 8.
    Veil of Elysium
  • 9.
    Under Grey Skies
  • 10.
    Ravenlight
  • 11.
    End of Innocence
  • 12.
    March of Mephisto
  • 13.
    Amnesiac
  • 14.
    Manus Dei
  • 15.
    Sacrimony (Angel of Afterlife)
  • 16.
    Drum and Keys Solo
  • 17.
    Here's to the Fall
  • 18.
    Forever
  • 19.
    Burns to Embrace
  • 20.
    Liar Liar (Wasteland Monarchy)
  • 21.
    Ministrium (Shadow Key)

Disc 4

  • 1.
    Transcendence (Intro)
  • 2.
    Phantom Divine (Shadow Empire)
  • 3.
    Rule the World
  • 4.
    Insomnia
  • 5.
    The Great Pandemonium
  • 6.
    When the Lights Are Down
  • 7.
    My Confession
  • 8.
    Veil of Elysium
  • 9.
    Under Grey Skies
  • 10.
    Ravenlight
  • 11.
    End of Innocence
  • 12.
    March of Mephisto
  • 13.
    Amnesiac
  • 14.
    Manus Dei
  • 15.
    Sacrimony (Angel of Afterlife)
  • 16.
    Drum and Keys Solo
  • 17.
    Here's to the Fall
  • 18.
    Forever
  • 19.
    Burns to Embrace
  • 20.
    Liar Liar (Wasteland Monarchy)
  • 21.
    Ministrium (Shadow Key)

von Markus Wosgien (04.05.2020) Am 14. September anno 2018 spielten Kamelot ein denkwürdiges Konzert im Tilburger Live-Tempel „013“, welches die international besetzte Formation glücklicherweise für die Nachwelt in Ton und Bild mitschnitt und nun veröffentlicht. Warum gerade in den Niederlanden? Die frenetischen Reaktionen der Fans geben eine klare Antwort und so werden sämtliche Songs abgefeiert, egal aus welcher Epoche der inzwischen 29-jährigen Karriere und 12 Studioalben umfassenden Diskographie. Frontmann Tommy Karevik führt gekonnt durch die von Highlights gespickte Setlist und brilliert auf Klassikern wie „March of Mephisto“ und „Rule the world“ ebenso wie auf brandneuen Geschossen wie dem eröffnenden „Phantom divine“ und „Ravenlight“, bei dem Produzent und Gitarrist Sascha Paeth (Avantasia u.a.) mit auf der Bühne steht. Apropos Gäste: Neben dem Streichquartett von Eklipse auf „My confession“ geben sich auch Alissa White-Gluz (Arch Enemy), Charlotte Wessels (Delain) und Elize Ryd (Amaranthe) die Ehre und setzen der fantastischen Show die Krone auf. Ein großartiges Live-Monument mit Kamelot in Höchstform!

Gibt es auch als: