Details

https://www.emp.de/p/i%2C-the-mask/394331St.html
Artikelnummer: 394331St

Variations

Add to cart options

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 24.04.2019 - 25.04.2019

Product Actions

Artikelnummer: 394331
Geschlecht Unisex
Musikgenre Melodic Death Metal
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band In Flames
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 1.3.19
Erscheint im limitierten Digipak (inklusive dem Bonustrack 'Not alone').

Die legendären schwedischen Schwergewichte IN FLAMES freuen sich, verkünden zu können, dass ihr dreizehntes Studioalbum mit Namen "I, The Mask" im Kasten ist und am 1. März 2019 erscheinen wird. Produzent des 12 Songs schweren Albums war wie bereits für den 2016er Vorgänger »Battles« auch diesmal Howard Benson (MY CHEMICAL ROMANCE, MOTÖRHEAD). Gemixt wurde die Scheibe von Chris Lord-Alge (CHEAP TRICK, LINKIN PARK) und gemastert von Ted Jensen (PANTERA, EAGLES, GUNS N' ROSES). Das Albumartwork stammt von Blake Armstrong, der eine einzigartige Interpretation des Bandmaskottchens - dem Jesterhead - zum Leben erweckt.
CD 1
1. Voices 2. I, The Mask 3. Call My Name 4. I Am Above 5. Follow Me 6. (This is Our) House 7. We Will Remember 8. In This Life 9. Burn 10. Deep Inside 11. All The Pain 12. Stay With Me 13. Not Alone
2
0
0
0
0

Sag uns deine Meinung zu "I, the mask".

1 bis 2 von 2
Sortieren nach Datum Hilfreich
Dein Profilbild

Clemens L.

4 Bewertungen

Geschrieben am: 12.03.2019

Geile Scheibe

Geht ab wie ein Zäpfchen!

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Benjamin S.

38 Bewertungen

Geschrieben am: 02.03.2019

Na ,geht doch!

Endlich gibt es mal wieder ein gutes Album aus dem Hause IN FLAMES. Nachdem das letzte Album (für mich) eine ziemliche Vollkatastophe war, gibt es auf diesem Album endlich mal wieder guten Melo-Death. Das Album enthält zwar auch einige ruhige Songs, aber sie klingen deutlich besser als auf dem letzten Album (vorallem Fridens Stimme klingt deutlich besser als auf dem vorherigen Album). Die vorab veröffentlichten Songs hatten ja schon ein bisschen die Richtung angedeutet und ich muss sagen das ich positiv überrascht bin. Nach dem lezten Album hatte ich mit so einem Stilwechsel nicht mehr gerechnet. Anspieltipps möchte ich keine geben ,da das Album in seiner gänze (bis auf einen Song) voll und ganz überzeugt.

1 von 1 Kunden fanden dieses Review hilfreich