Hypnotize

CD
Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 23.10.2020 - 24.10.2020

EMP gibt den Preisvorteil, der durch die Senkung der Mehrwertsteuer entsteht, an dich weiter. Der Rabatt wird dir automatisch im Warenkorb angezeigt.

Aktionsbedingungen "MwSt.-Rabatt": EMP gibt dir den preislichen Vorteil der gesetzlichen MwSt.-Senkung in Form eines pauschalen Rabatts an dich weiter. Dieser Rabatt wird dir online in deinem Warenkorb und in den Stores an der Kasse gewährt und von deinem Gesamteinkauf abgezogen. Du erhältst Online und im Store 2,52 % Rabatt (auf Lebensmittel 1,87%). Dieser wird dir vom Gesamtkaufpreis abgezogen. So berechnet sich der MwSt.-Rabatt: Ein Artikel hat den Preis von 119 €. Dieser Preis enthält weiterhin 19% MwSt. Durch die rechnerische Gutschrift des MwSt.-Vorteils wird der Artikel (online im Warenkorb / im Store an der Kasse) mit 116 € berechnet. Dein Rabatt in Höhe von 3 € entspricht -2,52% des ausgezeichneten Preises. Dies entspricht der gesenkten MwSt. von 16%. Bücher, Kaufgutschein, Backstage Club Mitgliedschaften und Pfand sind von der Reduzierung ausgeschlossen. Alle Informationen und Bedingungen findest du hier.

Artikelbeschreibung

Mit Hypnotize führt System Of A Down das hohe Niveau des Vorgängeralbums Mezmerize fort - das wird spätestens beim Opener "Attack" klar, der gewohnt schnell und brutal daher kommt. Aber auch "Kill Rock 'n Roll" und "Holy Mountains" sind ein Feuerwerk an Energie und ein versprechen wahre System Of A Down-Ohrwürmer zu werden. Das Coverdesign von Hypnotize knüpft an das von Mezmerize an und bildet mit diesem eine Einheit. Einen Teil der CD-Hülle von Hypnotize kann man in eine Öffnung der CD-Verpackung von Mezmerize schieben, womit beide Alben verbunden werden.

Allgemein

Artikelnummer: 424975
Geschlecht Unisex
Musikgenre Alternative/Indie
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band System Of A Down
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 18.11.2005
Geschlecht Unisex

CD 1

  • 1.
    Attack (Album Version)
  • 2.
    Dreaming (Album Version)
  • 3.
    Kill Rock 'n Roll (Explicit Album Version)
  • 4.
    Hypnotize (Album Version)
  • 5.
    Stealing Society (Explicit Album Version)
  • 6.
    Tentative (Album Version)
  • 7.
    U-Fig (Album Version)
  • 8.
    Holy Mountains (Album Version)
  • 9.
    Vicinity Of Obscenity (Album Version)
  • 10.
    She's Like Heroin (Explicit Album Version)
  • 11.
    Lonely Day (Album Version)
  • 12.
    Soldier Side (Album Version)

von Alexander Ertner (October 2005) Das der S.O.A.D. Sänger und Frontmann Serj Tankian umtriebig ist, wissen nicht nur alle, welche seine Seite www.axisofjustice.org öfter besuchen um in die Welt von S.O.A.D. tiefer einzudringen, sondern nun auch jeder Musikfan. Den zwei Alben in einem Jahr sind schon respektabel! Zwölf Songs befinden sich auf "Hypnotize" und bereits mit dem ersten Song "Attack" ist die Marschrichtung klar. Die unverwechselbare Mischung der bandeigenen Härte und Melodik werden hier unumwunden auf den Punkt gebracht. Der richtige Einstieg für ein S.O.A.D.-Album, welches mit "Attack" bereits in der ersten Liga spielt. Das anschließende "Dreaming" besitzt dieses typisch gegenläufige im Sound der Band und der Refrain öffnet sich zu einem weiteren meisterlichen Song, an dem sich "Kill Rock'n'Roll" mit seiner Hardcore Attitüde anschließt. Der Titelsong bietet dann zum ersten Mal Raum für das Experimentelle der Band. Wie eine Schlange windet sich der Song mit seinem leicht orientalischen Einfluss in die Gehörgänge. Sehr groß! So wie die ersten drei Songs eine sichere Bank für alle Fans sind, so sind die letzteren Stücke auf "Hypnotize" ein Blick in die Zukunft der Band. So entwickelt sich "Holy mountains" von einer Ballade zu einem richtigen Kracher, "Vicinity of obscenity" würde sehr gut zur Rocky Horror Pictutre Show und seinem Protagonisten Frank passen und "She's like Heroin" hat Funk, sowie eine Menge Rock. Produzent Rick Rubin hat einmal mehr ganze Arbeit geleistet, auch wenn die ein oder andere Reglereinstellung anscheinend von den Red Hot Chili Peppers übernommen wurde. Das ist aber nicht als Wermutstropfen zu verstehen, sondern eher als Reminiszenz. Kein einziger Ausfall und somit ein Pflichtkauf!

Gibt es auch als: