Details

https://www.emp.de/p/hybrid-theory/426781St.html
Artikelnummer: 426781St
16,99 € 12,99 €
Du sparst 23% / 4,00 € Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Variations

Add to cart options

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 25.09.2018 - 26.09.2018

Product Actions

Artikelnummer: 426781
Musikgenre Crossover
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Linkin Park
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 5.2.01
Auf ihrem Debüt-Album "Hybrid Theory" spielen Linkin Park feinstes Nu Metal mit den für sie typischen Rap- und DJ-Einlagen. Die poppigen Melodien machen das Album sehr schnell eingängig und zeigen, dass die Jungs von Linkin Park etwas von ihrem Job verstehen. "Hybrid" Theory ist zwar kein sonderlich hartes Album im Vergleich zu anderen Vertretern des Genres sein, jedoch steht hier auch eher die Melodielastigkeit und Abstimmung zwischen den verschiedenen Musikstilen im Vordergrund. Und dieses Ziel haben Linkin Park mit "Hybrid Theorie" mehr als erreicht.
  1. Papercut
  2. One step closer
  3. With you
  4. Points of authority
  5. Crawling
  6. Runaway
  7. By myself
  8. In the end
  9. A place for my head
  10. Forgotten
  11. Cure for the itch
  12. Pushing me away
Benedikt Niederschmid

von Benedikt Niederschmid (15.01.2001) Drei Wochen, nachdem es "Hybrid theory" in den amerikanischen Plattenläden zu kaufen gab, hatte das Album dort bereits Goldstatus erreicht. Ein Grund mehr, mal etwas genauer hinzuhören, welche neuen Helden sich Amerika mal wieder auserkoren hatte. Und tatsächlich, das Debut von Linkin Park sollte auch hier einschlagen wie eine Bombe, denn "Hybrid theory" ist ein komplett gelungenes, liebenswertes Metal-Paket. Die Jungs um Shouter Chester Bennington und MC Mike Shinoda verwursten Einflüsse aus modernen New-Metal-Disziplinen ("By myself"), traditionellem Rapmetal und Melodien, die streckenweise an aalglatte Kompositionen der 80'er ("Runaway") erinnern, zu einem souveränen und emotionalen Cocktail. Für die knallige Groove-Bombe "With you" ließen sich Linkin Park von den Dust Brothers (u.a. Soundtrack zu "Fight Club") unter die Arme greifen. Doch bei aller Liebe zu den Möglichkeiten zeitgenössischen Samplings, spielt die Elektronik nur eine untergeordnete Rolle und ist nicht der Hauptprotagonist. Denn das ist nur das Gesamtwerk. Und das hat mich umgehauen.

22
0
0
0
0

Sag uns deine Meinung zu "Hybrid theory".

1 bis 5 von 22
Sortieren nach Datum Hilfreich
Dein Profilbild

Mexxx I.

1 Bewertung

Geschrieben am: 30.09.2017

hybrid theory

absolut fantastiesch ,RIP Chester

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Ilaria B.

2 Bewertungen

Geschrieben am: 07.08.2017

Super Album

Il miglior album di sempre. R.I.P Chester♥

1 von 1 Kunden fanden dieses Review hilfreich

Dein Profilbild

Knut K.

7 Bewertungen

Geschrieben am: 31.07.2017

Perfektes Album aus dem Jahr 2000!

das erste Album von LP, damals noch unter ihrem ersten Namen. Die Stimme von Chester ist absolut einmalig zuerst ruhig und melodisch und innerhalb einer halben Sekunde dermaßen gigantisch brutal ´schreiend, aber nicht verrauscht, sondern immer noch äußerst kraftvoll und verständlich in allen Tonlagen! Hier merkt man der Band an, das sie absoluten unstillbaren Hunger hat und noch viel mehr zum Ausdruck bringen will.
Ein Album, welches eine ganze Generation geprägt hat und auch weiterhin immer ganz Oben in den Regalen stehen wird.

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Sabine S.

10 Bewertungen

Geschrieben am: 27.07.2017

Linkin Park 4 ever!!!

Eines meiner Lieblingsalben
R.I.P. Chester

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Angelika F.

4 Bewertungen

Geschrieben am: 24.07.2017

Super Album

Ein Super Album von Linkin Park. Aber wie soll es auch anders sein bei dieser Hammer Band. R.I.P Chester :'(

War diese Bewertung hilfreich für dich?