Details

https://www.emp.de/p/hostile-defiance/398596St.html
Artikelnummer: 398596St

Variations

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 22.08.2019 - 23.08.2019

Add to cart options

Product Actions

+ Ein Geschenk für deinen Kauf ab 60€

GRATIS

Wähle eines von vielen coolen Geschenken! *So geht's: Mindestbestellwert 60€. Die Auswahl des Gratis-Artikels erfolgt am Ende des Bestellprozesses. Unterhalb deines Warenkorbs kannst du dir deinen Wunschartikel auswählen. Nur ein Gratisartikel pro Bestellung und nur solange der Vorrat reicht.

Artikelnummer: 398596
Geschlecht Unisex
Musikgenre Thrash Metal
Medienformat CD & Patch
Produktthema Bands
Band Exumer
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 5.4.19
Erscheint als limitierte Edition im Digipak (inklusive 2 Bonustracks und Exumer-Patch).

Das Thrash Metal-Schlachtschiff Exumer sticht wieder in See. Die Formation legt nach dem sensationellen 2016er Album "The raging tide" mit einem beeindruckenden Werk nach. "Hostile defiance" punktet mit allen Trademarks der Truppe und drückt zudem mit einem Bombensound.
CD 1
1. Hostile Defiance 2. Raptor 3. Carnage Rider 4. Dust Eater 5. King’s End 6. Descent 7. Trapper 8. The Order of Shadows 9. Vertical Violence 10. Splinter 11. He’s a Woman - She’s a Man (bonus track - Scorpions cover)* 12. Supposed to Rot (bonus track - Entombed cover)*
Jürgen Tschamler

von Jürgen Tschamler (11.02.2019) Alter, was ist das für ein Brett? Seit der Reunion von Exumer, die immerhin auch schon wieder elf Jahre her ist, haben die Herren sich von Album zu Album gesteigert. „Hostile defiance“ ist auch wieder ein Statement in Sachen kraftvoller Thrash Metal à la Exumer. Durch den wuchtigen Sound wird die Wirkung der Stücke noch einmal aufgewertet. Die Gitarrenwand ist massiv, die Geschwindigkeit durchweg hoch, aber nicht exzessiv. Schön ausgearbeitete Thrash Metal-Bomben wie „Vertical violence“, „Raptor“, „Dust eater“ oder das hart groovende „Descent“ überzeugen augenblicklich. Mem Von Stein rundet das Thrash Metal-Glückspaket mit seiner markanten Stimme ab, die schon einige Wiedererkennungsnuancen aufweist. Darauf einen „Trapper“, der für Kleingehacktes sorgt! Exumer fahren mit diesem Brecher die volle Punktzahl ein. Da wird nicht gekleckert, da wird geklotzt! Die blutigen Ohren sind da selbstredend. Geiler Scheiß!!