Details

https://www.emp.de/p/horizons/433231St.html
Artikelnummer: 433231St
14,99 € 9,99 €
Du sparst 33% / 5,00 € Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Variations

Add to cart options

Product Actions

Rechtzeitige Lieferung zu Weihnachten

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 17.12.2018 - 18.12.2018

Product Actions

Aktuelle Rabatte für diesen Artikel

Neukunden: Versandkostenfrei ab 40€

Artikelnummer: 433231
Geschlecht Unisex
Musikgenre Metalcore
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Parkway Drive
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 5.10.07
Parkway Driver verstehen das Metalcore- Schulbuch! Super dichte Riffs, ein Schlagzeuger der exakt spielt, Death Metal-mässiges Geknurre und immer fein abgestimmte Rhythmenwechsel.
  1. Begin
  2. The sirens' song
  3. Feed them to the pigs
  4. Carrion
  5. Five months
  6. Boneyards
  7. Idols and anchors
  8. Moments in oblivion
  9. Breaking point
  10. Dead man's chest
  11. Frostbite
  12. Horizons
Matthias Mader

von Matthias Mader (26.09.2007) Parkway Drive "transzendieren klischeebehaftete Kategorisierungen wie Metalcore mühelos", will uns ihr Label Epitaph (ja, Ihr habt richtig gelesen, Epitaph) weiß machen. Nun, da bin ich ganz anderer Meinung, das exakte Gegenteil ist der Fall: Die jungen Australier beherrschen das Metalcore-Lehrbuch quasi aus dem Effeff. Auf ihrem zweiten Album zeigen sich Parkway Drive als absolute Meister ihres Fachs und schütteln alle Trademarks des Genres mühelos aus dem Ärmel: super tightes Riffing, ein Drummer, der exakt auf den Punkt spielt (wie sonst nur Dave Lombardo in seinen besten Zeiten), Death Metal-artige Vocals, und dazu immer wieder fein abgestimmte Rhythmuswechsel. Wie gesagt, Nummern wie "Feed them to the pigs", "Dead man’s chest" oder "Frostbite" stehen Bands wie Shadows Fall, As I Lay Dying, Heaven Shall Burn oder auch Hatebreed in nichts nach. Die Produktion lag in den Händen von Adam Dutkiewicz von Killswitch Engage, der natürlich weiß, wie man derartige Musik soundtechnisch passend in Szene setzt.

10
0
0
0
0

Sag uns deine Meinung zu "Horizons".

1 bis 5 von 10
Sortieren nach Datum Hilfreich
Dein Profilbild

Leon F.

172 Bewertungen

Geschrieben am: 18.04.2016

Sehr gelungenes Album

Der Anfang ist meiner Meinung nach etwas schleppend, aber ab Song 4 knallts dann richtig.

Anspieltipps: Carrion, Frostbite, Boneyards

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Corinna W.

6 Bewertungen

Geschrieben am: 10.05.2015

Passt einfach, danke PWD!

Meine erste Scheibe von den Australiern und damit die Wurzeln zu denen ich immer wieder gern zurückkehre, auch wenn schon ein paar Jahre seit der Veröffentlichung vergangen sind.
Der Grund ist einfach: wo PWD drauf steht, ist feinster metalcore drin. Schnelle Riffs, Doppelbass, screams lösen immer mal wieder "ruhigere Phasen" (also nen Ohrwurm-Refrain wie beim Lied "Carrion") ab, ohne dass man die Lust zum Hören verliert. Technisch auch sehr sauber gespielt mit Rythmus, perfekt für`n MoshPit.

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Michael Z.

4 Bewertungen

Geschrieben am: 14.12.2014

Empty Horizons

Nachdem ich in Trier mir spontan Parkway Drive live gegeben habe ohne die Band vorher nennenswert zu hören brauchte ich mehr!
Schnell kammen Atlas und Deep Blue ins haus. Und als ich dan hier bei EMP noch Horizions sah konnte ich nicht wiederstehen mein geld in diese richtung zu Veruntreuen...Erstes Fazit...Es war es mal wieder Wert.

Das erste Lied leitet einen schon leicht ein ein, Mit dem Sirens Song geht es erstmal verhältnismäßig ruigh, weiter...Sobald man die Worte Carrion hört drängt es mitzusingen, um es kurz zu halten spring ich direkt zu Breaking Point...."THAT INTRO" und zum Schluss kommt der Namensgebende Titel Horizon, und ich habe noch nie ein Lied gehört das ein Album so dermaßen Laut und Ruigh, Schnell und Langsam abschließt! Perfekt!

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Purschke B.

9 Bewertungen

Geschrieben am: 07.10.2013

2te Runde

Mein zweites Album von Parkway Drive, und es geht auch mächtig ins Vorne! Geile Band, geiles Album, muß ich live sehen ;)

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Tobias M.

24 Bewertungen

Geschrieben am: 22.07.2013

Hammer Album!

Eines der besten PWD Alben. Geiles Intro und schon der erste Song macht richtig Bock auf mehr! Mit Songs wie Carrion, Idols and Anchors und Breaking Point, sind PWD meiner Meinung nach eine der besten Metalcore Bands der Welt!

War diese Bewertung hilfreich für dich?