Holy ground
Holy ground
Holy ground
Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 23.01.2021 - 25.01.2021

Artikelbeschreibung

Exklusiv bei uns im Digipak mit einer Stofftasche.

Seit der Veröffentlichung ihres selbstbetitelten Debüts im Jahr 2013 eilen The Dead Daisies von einem Erfolg zum nächsten. Für ihre weltweit wachsende Anhängerschaft hat die Band bis dato vier Studio-, ein Live- und ein Cover-Album veröffentlicht und bekam großes Lob von internationalen Medien bereits zu Zeiten, in denen Rockmusik noch als unwiderruflich tot galt.

Vor wenigen Monaten haben die Daisies das nächste Kapitel aufgeschlagen und der Öffentlichkeit Glenn Hughes als neues Bandmitglied vorgestellt. Mit seinem berühmten Spitznamen „The Voice Of Rock“ hat Glenn den Leadgesang und den Bass übernommen und zählt nun zusammen mit den Gitarristen Doug Aldrich und David Lowy sowie Schlagzeuger Deen Castronovo zur festen Besetzung.

Das kommende Album ‚Holy Ground‘ wurde von Ben Grosse im ‚La Fabrique‘- Studio in Südfrankreich produziert und wird am 22. Januar 2021 veröffentlicht. Mit ‚Unspoken‘ kam im April 2020 die erste Single auf den Markt, die das Schweigen definitiv gebrochen hat und weltweites Medienlob sowie diverse Auszeichnungen einstreichen konnte!

Im Frühjahr 2021 starten die Daisies mit ihrer ‚Get Out Of The House Tour‘ eine Reihe von Shows in ganz Europa, gefolgt von Terminen in Großbritannien, Japan, den USA und Australien, die in Kürze bekannt gegeben werden. Im Juni/Juli 2021 wird die Band mit Foreigner und Judas Priest spielen und Gast auf zahlreichen Sommerfestivals sein.


Allgemein

Artikelnummer: 483549
Musikgenre Hardrock
Exklusiv bei EMP EMP Exklusiv
Medienformat CD & Stofftasche
Produktthema Bands
Band The Dead Daisies
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 22.01.2021
Gender Unisex

CD 1

  • 1.
    Titel
  • 2.
    Holy Ground (Shake The Memory)
  • 3.
    Like No Other (Bassline)
  • 4.
    Come Alive
  • 5.
    Bustle And Flow
  • 6.
    My Fate
  • 7.
    Chosen And Justified
  • 8.
    Saving Grace
  • 9.
    Unspoken
  • 10.
    30 Days In The Hole
  • 11.
    Righteous Days
  • 12.
    Far Away

von Peter Kupfer (18.01.2021) Sträflich unterbewertet sind The Dead Daisies und an diesem Umstand müssen wir arbeiten. 2012 gegründet, einige Besetzungswechsel hingelegt, aber stets mit starken Alben ausgestattet, hauen die Australier nun „Holy ground“ raus. Grundpfeiler des Sounds sind schmissige Riffs, eine starke Rhythmus-Abteilung und Glenn Hughes am Mikrofon. Ja, der Altmeister, der 1951 (!) das Licht der Welt erblickte, hat eine beachtliche Diskografie und sollte hinlänglich bekannt sein. Seit 2019 steuert er bei The Dead Daisies den Bass und eben den Gesang bei. So sollte auch schnell klar sein, was die 11 Songs versprühen. „The Voice Of Rock“, wie Glenn genannt wird, macht jeden Song zu seinem, ohne dabei den Kern von The Dead Daisies zu verändern. Jeder Song ist ein Hit, enthält jede Menge spielerisches Können und Grooves, die dem geneigten Hardrock-Fan ein Dauergrinsen ins Gesicht zaubern werden. Wer auf zeitlosen und ehrlichen Rock steht, wird hier fündig. Und mit dem Erfolg sollte es nun auch nach vorne gehen. Das Zeug dazu hat diese Band ohne jeden Zweifel.