Details

https://www.emp.de/p/heaven-upside-down/371678St.html
Artikelnummer: 371678St
16,99 € 7,99 €
Du sparst 52% / 9,00 € Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Variations

Add to cart options

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 22.06.2019 - 24.06.2019

Product Actions

Neukunden: Versandkostenfrei ab 40€

Neu bei EMP?

Willkommen: Die Versandkosten für deine erste Bestellung gehen auf's Haus.

Nur für Neukunden: Versandkostenfrei ab 40€. Nur online einlösbar. Nur Standardversandmethoden. Die Versandkosten werden automatisch im Warenkorb abgezogen

Artikelnummer: 371678
Geschlecht Unisex
Musikgenre Industrial
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Marilyn Manson
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 6.10.17
Jewelcase-Edition.

Marilyn Manson präsentiert sein neuestes Werk "Heaven upside down". Wie Manson bereits früher angedeutet hatte, wird dieses Album nicht an den Vorgänger anschließen, sondern überraschenderweise eine musikalische Reise zurück zu Zeiten von "ANTICHRIST SUPERSTAR" (1996) und "MECHANICAL ANIMALS" (1998) darstellen - so zumindest der Eindruck diverser Personen, denen Manson das Album schon vorgespielt hat. “Es war nicht meine Absicht, dass das neue Album so klingen wird”, so Manson. “Das eigene Schaffen ist ein steter Kreislauf, und die Kreationen eines Künstlers stellen immer ihn selbst dar. Ich bin bezüglich dieser Veröffentlichung übermäßig aufgeregt, da es mein bisher thematisch umfangreichstes und kompliziertestes Album ist.”
CD 1
1. Revelation #12 2. Tattooed In Reverse 3. WE KNOW WHERE YOU FUCKING LIVE 4. SAY10 5. KILL4ME 6. Saturnalia 7. JE$U$ CRI$I$ 8. Blood Honey 9. Heaven Upside Down 10. Threats Of Romance
Rainer Schuster

von Rainer Schuster (22.08.2017) Über zwei Jahre nach „The Pale Emperor“ legt der „Antichrist Superstar“ endlich nach und das unerwartet stark. Während sich die Kritiker bei den letzten Alben von Marilyn Manson nicht ganz einig waren, könnte das neue Werk versöhnlich stimmen. Nach dem geradeaus gerichteten Industrial-Rocker „Revelation #12“, bei dem die Stimme des Schockers mit viel Distortion versehen wurde, steht man bei „Tattooed in reverse“ mitten in der Elektro-Disko. Das zeigt schon mal eine enorme Bandbreite, aber mit „Say10“ liefert man dann wie aus dem Nichts einen echten Manson-Hit ab, der auf Augenhöhe mit der Riege der Klassiker ist. „Kill4Me“ erweckt dann zeitweise sogar das entspannte Flair von „Third day of a seven day binge“ des letzten Albums, ohne dies zu kopieren. In der Ballade „Blood honey“ packt den Hörer eine dichte Atmosphäre, die ihn bis zum Schluss nicht mehr loslässt. Mit einer derart großen Vielzahl an Einflüssen entsteht ein wirklich starkes Album, das mit dem Titelsong sogar ein neues Genre erfindet: Industrial Country. Hut ab, Mr. Manson!