Details

https://www.emp.de/p/hail-to-england/426359St.html
Artikelnummer: 426359St
11,99 € 9,99 €
Du sparst 16% / 2,00 € Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Variations

Add to cart options

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 29.05.2019 - 30.05.2019

Product Actions

Artikelnummer: 426359
Geschlecht Unisex
Musikgenre Heavy Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Manowar
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 5.6.09
„Hail To England“ ist das dritte Werk der „Kings Of Metal“ und ist Heavy Metal pur, so, wie er von Manowar verstanden und interpretiert wird - mächtig, energiegeladen und melodiös.
CD 1
1. Blood of my enemies 2. Each dawn I die 3. Kill with power 4. Hail to England 5. Army of the dead [Part I] 6. Black Arrows 7. Bridge of death
9
1
1
0
0

Sag uns deine Meinung zu "Hail to England".

Schreibe eine Bewertung
1 bis 5 von 11
Sortieren nach Datum Hilfreich
Dein Profilbild

Herbert F.

10 Bewertungen

Geschrieben am: 31.01.2015

Manowar

Diese Album fehlte mir in meiner Sammlung.Super Heavy Metal.

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Michael W.

4 Bewertungen

Geschrieben am: 26.12.2014

Manowar

Wer Manowar liebt einfach ein Pflichtalbum

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Thomas W.

32 Bewertungen

Geschrieben am: 17.05.2014

Manowar kill with power

Und ein weiterer Klassiker zu einem sehr niedrigen Preis.
Dieses Album hat nur gute Lieder, alle geschmiedet mit mächtigen Hämmern auf dem Amboss des Heavy Metal.
Blood of my Enemies: Song mit Walküren und allem was das Herz begehrt. Die Gesangsleistung von Eric Adams sprengt hier wieder alle Grenzen.
Each Dawn I Die: Einer der düstersten Manowarsongs, unheilvoll und gleichzeitig doch episch.
Kill with Power: Der Titel ist Programm.
Hail to England: Großartige Ode an England, Geburtsort des Heavy Metal (wenn man die Komponisten der Klassik außer Acht läßt).
Army of the Immortals: Wahre Metal Hymne
Black Arrows: Solo bei dem man kaum glauben kann, dass es auf dem Bass gespielt wurde.
Bridge of Death: Weiterer dunkler Track mit dem Fürst der Finsternis drin und einem dieser grenzgenialen Middleparts für die Manowar bekannt sind.
Alles in allem ist Hail to England wohl das dunkelste und härteste Album von Manowar, das vielleicht sogar den einen oder anderen Black Metal Hörer interessieren könnte. 10/10

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Thorsten P.

12 Bewertungen

Geschrieben am: 14.05.2014

Naja

Habe an alte Zeiten gedacht und mir die CD bestellt. Kann man hören, aber besonders begeistert bin ich nicht.

War diese Bewertung hilfreich für dich?

Dein Profilbild

Timo S.

30 Bewertungen

Geschrieben am: 23.03.2014

Manowar in ihren ursprüngen

Klasse album,klasse Songs und von der Qualität her der damaligen Zeit her angemeßen

War diese Bewertung hilfreich für dich?