Details

https://www.emp.de/p/green-blood/385696St.html
Artikelnummer: 385696St

Variations

Product Actions

Erhältlich innerhalb 1 Woche

Add to cart options

Product Actions

Gratis Versand ab 15 €

Gratis Versand

Heute kannst du shoppen bis der Arzt kommt und wir schenken dir die Versandkosten ab 15 € Bestellwert. Bitte schön!

*Mindestbestellwert 15 €. Nur online einlösbar. Nur Standardversandmethoden. Die Versandkosten werden automatisch im Warenkorb abgezogen.

Artikelnummer: 385696
Geschlecht Unisex
Musikgenre Folk
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band The O' Reillys And The Paddyhats
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 28.09.2018
Erscheint im Digipak.

Die Gevelsberger Folk-Punker legen nach ihrem regelrechten Senkrechtstart mit dem Doppeldecker "Seven hearts one soul" (2016) und "Sign of the fighter" (2017) im Einjahresturnus nach. Dabei gibt es wieder jede Menge irische Stimmung, die derart authentisch vorgetragen wird, das man regelrecht vergisst, dass die Band gar nicht aus Irland stammt. Der perfekte Soundtrack für den nächsten Pub-Besuch!
CD 1
1. Green blood 2. Another town another girl 3. Circus of fools 4. Gamble with the devil 5. Swing your hammer 6. Promise 7. Boys on the green 8. Greg O'Donovan 9. Roasie Lou 10. This is our time 11. Rockstar 12. Where your heart is 13. Yesterday's rebel
Oliver Kube

von Oliver Kube (16.08.2018) Warum keltisch angehauchter Rock ausgerechnet bei uns Deutschen so populär ist? Keine Ahnung. Die Gründe sind eigentlich auch völlig egal. Hauptsache ist, dass es Spaß macht und mitreißt. Was das angeht, sind die 2011 gegründeten Damen und Herren aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis schon eine Weile ganz vorn mit dabei. So natürlich auch wieder auf ihrem mittlerweile dritten Longplayer. Der Genre-Freund, der bei Stücken wie der stimmungsvollen Titelnummer „Where your heart is“ oder dem rasanten, dennoch hochmelodischen „Rockstar“ keine Lust auf Mitsingen, ausgelassenes Tanzen sowie ein (oder drei?) Guinness bekommt, muss wohl noch geboren werden. Mindestens ebenso wichtig sind aber auch die melancholischen Momente, die uns der Siebener hier serviert. Zu fortgeschrittener Stunde wird beispielsweise bei „Another town, another girl“ oder „Roasie Lou“ garantiert die eine oder andere Träne kullern. Es ist schon verdammt effektiv, was die Band hier abliefert… und einfach richtig gut!