Details

https://www.emp.de/p/generation-goodbye/335295St.html
Artikelnummer: p1991614
Ausverkauft!

Leider zur Zeit nicht verfügbar!

Artikelnummer: 335295
Geschlecht Unisex
Musikgenre Hardrock
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD & DVD
Edition Limited Edition
Produktthema Bands
Band Kissin' Dynamite
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 08.07.2016
Erscheint als limitierte Digipak-Edition mit dem Deluxe Album (inklusive 4 Bonustracks) sowie mit einer Bonus-DVD (Dokumentation/Music Clips/Live Clip)!

Die deutschen Sleaze- und Glam-Rock-Helden sind zurück und melden ihr fünftes Studioalbum mit dem Titel "Generation goodbye" an. Allein das Cover spricht schon für sich und um was sich das Album dreht! Das wohl bisher beste Kissin' Dynamite Album.
CD 1
1. Generation Goodbye 2. Hashtag Your Life 3. If Clocks Were Running Backwards 4. Somebody To Hate 5. She Came She Saw 6. Highlight Zone 7. Masterpiece 8. Flying Colours 9. Under Friendly Fire 10. Larger Than Life 11. Utopia 12. Living In The Fastlane 13. Only The Good Die Young (Acoustic) 14. Ticket To Paradise (Live In Cologne) 15. I Will Be King (Live In Cologne)
CD 2
1. Kissin Dynamite Tour Documentary 2. Ticket To Paradise (Live Clip) 3. I Will Be King (Live Clip) 4. I Will Be King (Music Clip) 5. Six Feet Under (Music Clip) 6. Money, Sex and Power (Music Clip) 7. DNA (Music Clip) 8. Fireflies (Lyric Video) (Music Clip) 9. Hashtag Your Life (Music Clip)
Oliver Kube

von Oliver Kube (06.06.2016) Aus den unbekümmerten Sleaze- und Glam-Jungspunden sind längst ernstzunehmende Hardrocker geworden. Das beweisen die Reutlinger hier eindrucksvoll. Die majestätisch eröffnende, extrem clever arrangierte Titelhymne ist da nur das erste Beispiel auf einem durchgehend erstklassigen Longplayer. Eine der Stärken von Kissin‘ Dynamite ist ihre Vielseitigkeit innerhalb eines bei anderen Acts oft beengend erscheinenden Genres. So wirkt das druckvolle „Somebody to hate“ trotzdem locker und relaxt, „She came, she saw“ groovt bullig, während „Highlight zone“ filigran in Richtung Power Metal marschiert ohne dabei wie eine Karikatur zu wirken. Dazu überzeugt man auch in ruhigeren Momenten, wie bei der atmosphärischen Halbballade „If clocks are running backwards“ oder dem verträumten „Masterpiece“. Neben einer begeisternden Gesangsleistung von Frontmann Hannes Braun hat die Band auch in Sachen Lyrics ganze Arbeit geleistet: Von der Anspielung auf den Social-Media-Wahnsinn („Hashtag your life“) über authentische Kampfansagen à la „Flying colours“ bis zu Persönlichem ist die Themenwelt schier grenzenlos.