Details

https://www.emp.de/p/generation-doom/328166St.html
Artikelnummer: 328166St
16,99 € 8,99 €
Du sparst 47% / 8,00 € Preise inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten

Variations

Product Actions

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 23.09.2019 - 24.09.2019

Nur noch 3 Stück vorrätig

Add to cart options

Product Actions

Artikelnummer: 328166
Geschlecht Unisex
Musikgenre Nu Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat CD
Edition Limited Edition
Produktthema Bands
Band Otep
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 15.04.2016
Die limitierte Erstauflage erscheint im Digipak und enthält 3 Bonustracks.

Der mittlerweile siebte Otep-Output ist im Anmarsch. Otep Shamaya hat mit dem kommenden Longplayer "Generation Doom" erneut etwas besonderes geschaffen und setzt nach dem erfolgreichen "Hydra"-Album nun mit zwölf atemberaubenden Kompositionen (inklusive dem starken "Royals" Lorde-Cover) nach. Für die Produktion zeichnet sich Howard Benson (MOTÖRHEAD, PAPA ROACH, THREE DAYS GRACE, FLYLEAF, P.O.D. sowie HALESTORM) verantwortlich.
CD 1
1. Zero 2. Feeding Frenzy 3. Lords Of War 4. Royals (LORDE cover) 5. In Cold Blood 6. Down 7. God Is A Gun 8. Equal Rights, Equal Lefts 9. No Color 10. Lie 11. Generation Doom 12. On The Shore 13. Lie (Acoustic Version) 14. Breathing In The Fire 15. On The Shore (Remix)
Nicko Emmerich

von Nicko Emmerich (31.03.2016) Unsere Generation ist verflucht - nicht, dass wir dies nicht schon geahnt hätten. Aber nun bekommt die Welt mit dem neuen Album von den amerikanischen Nu-Metallern ihr ganz offizielles Endzeitzeugnis. Hallelujah! Mit ihrem achten Studiowerk lassen Otep ein leicht reizbares, hoch aggressives Biest irgendwo zwischen Nu Metal und Art-Core von der Leine, vor dem man sich lieber dringend in Acht nehmen sollte. Wie man es schon immer von den Kaliforniern gewohnt war, brüllt sich Frontfrau Otep Shamaya im fortgeschrittenen Adrenalinrausch die Stimmbänder aus dem Leib, während ihre Männer für den richtigen musikalischen Wumms sorgen. Schon auf dem Opener, dem Groovemonster „Zero“ macht man keine Gefangenen, sondern lässt die Nackenwirbel brechen wie Streichhölzer. Und wer nach Metal-Granaten wie „God is a gun“, „Down“ oder „No color“ noch stehen kann, der muss unzerstörbar sein. Dieses Teil ist absolut waffenscheinpflichtig!