Generation Antichrist

CD
Mehr Produktdetails

Wähle deine Größe

Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich zwischen 24.01.2022 - 25.01.2022

Teilen

Wähle hier dein Geschenk aus. Aber Achtung: Nur solange der Vorrat reicht. Wenn weg, dann weg. Bitte schön!

*Mindestbestellwert 49,99 €. Die Auswahl des Gratis-Artikels erfolgt am Ende des Bestellprozesses. Unterhalb deines Warenkorbs kannst du dir deinen Wunschartikel auswählen. Nur ein Gratisartikel pro Bestellung und nur solange der Vorrat reicht. Lederjacken, Gutscheine, Schuhe, Picknickdecken, Haustierbedarf, Schreibtisch-Stühle, Sitzsäcke, Pavillons und Zelte sind von der Aktion ausgeschlossen. Gültig bis 21.01.2022.

Artikelbeschreibung

Erscheint im Digipak.

2020 ist es endlich wieder an der Zeit, dass Onslaught ihr Vermächtnis um ein weiteres Juwel ergänzen und mit »Generation Antichrist« das Biest von der Kette lassen.
Die UK Thrasher Onslaught sind mittlerweile zu einer der Bands geworden, die für die Brillanz und Ausdauer der aktuellen "Thrash Metal"-Szene stehen. Jedes Mal, wenn die Briten die Veröffentlichung einer neuen Platte ankündigen, ist die Begeisterung bei Fans und Kritikern rund um den Globus groß. 2020 ist es endlich wieder soweit. Angeführt von Gründungsmitglied Nige Rockett stehen Onslaught in den Startlöchern, um die Welt mit einem der heftigsten Thrash-Metal-Alben der vergangenen Jahre in Brand zu setzen: »Generation Antichrist«! Oder einfacher gesagt: Wer Metal extrem und brutal mag, der wird dieses Album definitiv lieben.

Allgemein

Artikelnummer: 471397
Musikgenre Thrash Metal
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Onslaught
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 07.08.2020
Gender Unisex

CD 1

  • 1.
    Rise To Power
  • 2.
    Strike Fast Strike Hard
  • 3.
    Bow Down To The Clowns
  • 4.
    Generation Antichrist
  • 5.
    All Seeing Eye
  • 6.
    Addicted To The Smell Of Death
  • 7.
    Empires Fall
  • 8.
    Religiousuicide
  • 9.
    A Perfect Day To Die (2020 Version)

von Björn Thorsten Jaschinski (22.06.2020) Das Präludium „Rise to power“ springt nach einer ollen Wochenschaumelodie wild durch Radiokanäle. Der blasphemische Titel erinnert wohlig an „Power from hell“ und „The force“ Mitte der 1980er. Aber Riff-Schmied Nige Rocket ist nach dem Abgang von Sy Keeler das letzte alte Band-Mitglied, Bassist James ist zumindest seit der Reunion 2006 dabei. Einen Direktvergleich des bislang unbekannten Shouters David Garnett mit Keeler ermöglicht die neue Version von „A fine day to die“ mit der 2019 digital veröffentlichten Variante. Mischer Daniel Bergstrand aus dem schwedischen Dug Out-Studio ist für einen sehr modernen Sound bekannt. Insgesamt groovt und ballert das Album wie zeitgemäßer, technisch brillanter und doch Punk gespickter Bay-Area-Thrash: Die Exodus-Phase mit Brüllwürfel Rob Dukes ist sehr präsent, genauso wie Death Angel im Faustreck-Midtempo-Smasher „Bow down to the clowns“. Im Titelsong wäre Mille der perfekte Duettpartner. Das geht ab!

Unsere EMPfehlungen für dich