Details

https://www.emp.de/p/futha/444610St.html
Artikelnummer: 444610St

Variations

Product Actions

Erhältlich innerhalb 1 Woche

Add to cart options

Product Actions

Gratis Versand

Gratis Versand

Heute kannst du shoppen bis der Arzt kommt und wir schenken dir die Versandkosten ab 39,99 € Bestellwert. Bitte schön.

*Mindestbestellwert 39,99 €. Nur online einlösbar. Nur Standardversandmethoden. Die Versandkosten werden automatisch im Warenkorb abgezogen.

Artikelnummer: 444610
Geschlecht Unisex
Musikgenre Pagan Metal
Medienformat CD
Produktthema Bands
Band Heilung
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 28.06.2019
Auf ihrem neuen Output "Futha" nimmt die Band den Hörer mit auf eine magische, musikalische Reise, die manchmal turbulent ist, den Hörer aber dennoch entspannt zurück lässt. "Futha" ist das Gegenstück zu "Ofnir", denn hier liegt der Gleichgewichtspunkt auf der weiblichen Seite. Die Texte stamme dabei aus alten isländischen Gedichte.

Der Bandname beschreibt den Kern des Sound der Band. Der Zuhörer soll genauso wie bei "Ofnir" nach einer magischen, manchmal turbulenten Musikreise entspannt zurückkehren. "Futha" ist jedoch das Gegenstück zu "Ofnir", denn hier liegt der Gleichgewichtspunkt auf der weiblichen Seite, so sind auf diesem Album weibliche Stimmen präsent. Die Texte stammen aus alten isländischen Gedichten.
CD 1
1. Galgaldr 2. Norupo 3. Othan 4. Traust 5. Vapnatak 6. Svanrand 7. Elivagar 8. Elddansurin 9. Hamrer Hippyer
Björn Springorum

von Björn Springorum (14.06.2019) Jeder, der dachte, Pagan Folk zu kennen, muss umdenken. Was Heilung auf ihrem zweiten Album „Futha“ heraufbeschwören, ist nichts weniger als musikgewordene Magie. Kunstfertig gewobene, starke, alles durchdringende Magie. Archaisch in seiner urwüchsigen Kraft, meditativ in seiner heidnischen Prägung, bewusstseinserweiternd in seiner animalischen Ritualistik: Heilung sprengen die Ketten des biederen Folk-Genres und offerieren ein Stück Musik wie ein Pfad in eine andere Welt. Das begeistert nicht nur, das verändert. Natürlich nur, wenn man sich darauf einlässt, aber das ist ja bei jeglicher großen Kunst so. Das dänische Trio jedenfalls versteht sich meisterhaft darauf, die Musik, die Kultur und die Traditionen der Bronzezeit in Klänge zu hüllen, wie man sie noch nicht vernommen hat.