From fear to eternity: The best of 1990 - 2010

CD
Mehr Produktdetails
Sofort lieferbar!

Paketankunft: voraussichtlich 27.10.2021

Teilen

Artikelbeschreibung

Die "From Fear To Eternity"-Compilation fasst die Highlights der letzten acht Iron Maiden Studioalben zusammen und ist der Nachfolger zur Best Of Somewhere Back In Time, die sich der Maiden-Musik der Jahre 1980 bis 1990 annahm. "Auf From Fear To Eternity" finden Iron Maiden-Fans nun also nicht nur Alltime-Favourites, sondern auch Songs von der Final Frontier World Tour. 'Fear Of The Dark' steht neben 'El Dorado' und 'The Wicker Man' neben 'When The Wild Wind Blows'.

Allgemein

Artikelnummer: 195838
Musikgenre Heavy Metal
Exklusiv bei EMP Nein
Medienformat 2-CD
Produktthema Bands
bestOf Ja
Band Iron Maiden
Produkt-Typ CD
Erscheinungsdatum 03.06.2011
Gender Unisex

CD 1

  • 1.
    The Wicker Man
  • 2.
    Holy Smoke
  • 3.
    El Dorado
  • 4.
    Paschendale
  • 5.
    Different world
  • 6.
    Man On The Edge (Live)
  • 7.
    The Reincarnation Of Benjamin Breeg
  • 8.
    Blood Brothers
  • 9.
    Rainmaker
  • 10.
    Sign Of The Cross (Live)
  • 11.
    Brave New World
  • 12.
    Fear Of The Dark (Live)

CD 2

  • 1.
    Be quick or be dead
  • 2.
    Tailgunner
  • 3.
    No More Lies
  • 4.
    Coming Home
  • 5.
    The Clansman (Live)
  • 6.
    For The Greater Good Of God
  • 7.
    These Colours Don't Run
  • 8.
    Bring Your Daughter... To The Slaughter
  • 9.
    Afraid To Shoot Strangers
  • 10.
    Dance Of Death
  • 11.
    When The Wild Wind Blows

von Thomas Clausen (18.04.2011) Mit ihrem letzten Album konnten es sich die britischen NWOBHM-Pioniere letztes Jahr in nicht weniger als 28 Ländern auf Platz 1 der Hitlisten kuschelig machen. Und auch sonst haben die eisernen Jungfrauen während ihrer 36-jährigen Geschichte als wohl wegweisendste, stilprägendste und erfolgreichste Formation im Heavy Metal immer wieder Maßstäbe gesetzt. Mit der neuen 2CD-Best Of blicken Frontmann Bruce Dickinson, Bassist Steve Harris und Co. 23 Tracks lang auf ihr Tun zwischen 1990 und 2010 zurück, die wohl wechselhafteste und spannendste Schaffensphase der Engländer zwischen Krise, experimenteller Selbstfindung und glorreicher Wiedervereinigung. So darf man sich trotzdem auf einen teils durchwachsenen, teils fast melancholischen (nicht nur auf die entsprechenden Singles beschränkten) Rückblick auf Perlen aus zwei Dekaden Maiden-Kult freuen: Von „Bring your daughter to the slaughter“, über „Fear of the dark“, „The wicker man“, „For the greater good of God“ bis hin zu „El Dorado“ und „Coming home“. Großartige Einstimmung auf die Shows im Sommer!

Unsere EMPfehlungen für dich